Neues im Reisemagazin

Neue Reportagen, Reiseführer, News, Videos und mehr



Salzwüsten, Wasserfälle und künstliche Sümpfe. Vom Toten Meer nach Galiläa

Mit jährlich 580.000 bis 600.000 Besucher ist En Gedi das populärste Naturreservat in Israel. In der Oase gibt es Wanderwege und Thermalquellen, alte Tempel und Synagogen, einen Kibbuz und verschiedene Wasserfälle – und das alles ganz in der Nähe des Westufers des Toten Meeres.


Aktuelle Reisenachrichten zu:

  • Vulkanrouten weltweit
  • Norwegen im Tesla erleben
  • Besondere „Action“ für Gruppen im Emsland
  • Neuer Nationalpark in den Niederlanden
  • Europas Wasserstraßen erradeln
  • Abenteuer Jura


USA. California dreaming im Surfmekka Santa Cruz

Kalifornien wird von vielen mit Sonne satt, Traumstränden, Palmen und Wellenreiten verbunden. Geburtsstätte des Surfens auf dem amerikanischen Festland war nachweislich Santa Cruz, wo sich das 1965 von The Mamas and the Papas besungene California dreamin' noch immer hautnah erleben lässt.


Das Chinesische und das Vietnamesische. Palastwelten in der alten Hauptstadt Hue

Paläste rund um Hue, der ehemaligen Hauptstadt Vietnams.


Rednecks radeln nicht. 3000 Kilometer im Liegerad durch das wahre Amerika

Das war's also, dachte ich. Jetzt würde mich der Kraftmeier zwingen, ihm das Liegerad zu überlassen. Vielleicht vermutete er Wertvolles in meinem Gepäck oder meinte, die Einzelteile meines Gefährts verkaufen zu können. Wenn es wirklich schlecht lief, schoss er mich auch einfach über den Haufen, um die Sache abzukürzen.


Fachwerk, Salz und dicke Kissen. Auf dreifacher Zeitreise durch Bad Sooden-Allendorf

In Bad Sooden-Allendorf und in Hessisch-Lichtenau, beide in der Nähe des Hohen Meißners gelegen, wird viel Wirbel gemacht um Frau Holle, sogar ein eigenes Museum, das Holleum, hat man ihr gewidmet. Die Frau Holle-Sage wurde weltbekannt, weil sie von den Gebrüdern Grimm, die in Kassel lebten, in ihre Märchen- und Sagensammlung aufgenommen wurde.


Auf dem Vulkan. Auf den Azoren unterwegs

Selbst wenn man ihn nicht sieht, ist der Pico allgegenwärtig. Er kann sich tagelang hinter Wolken oder Nebel verbergen. Und plötzlich steht der Vulkan vor einem, in voller Größe und Präsenz. Schön, bedrohlich, unwiderstehlich. Unter Aktivsportlern gilt der Berg noch als Geheimtipp. Doch das könnte sich ändern.


Heiße Quellen, tiefe Schluchten, süße Früchte. Taiwan ist als Öko-Reiseland überaus reizvoll

Ist das nicht herrlich? Nur wenige Meter sind es von meinem Hotelzimmer zu einem Becken, in dem mein Körper in dampfend heißes Wasser eintaucht, während mein Blick auf ein wolkenverhangenes, taiwanesisches Tal fällt. Heiße Quellen direkt im Hotel, in Taiwan ist das gar nicht so selten.


Insel der Zeit. Madagaskar

Auf Madagaskar gibt es ein Zauberwort, das „mora, mora“ heißt - immer mit der Ruhe. Es hilft in vielen Lebenslagen wie bei Hektik, Ungeduld und bei Dingen, die man ohnehin nicht ändern kann.


Österreichische Festungen und ein ehemaliges Ghetto als In-Viertel. Mit dem Fahrrad durch Krakau

Krakau ist in Sachen Fahrradinfrastruktur zwar kein Amsterdam, doch die Altstadt erschließt sich ausgezeichnet per Rad – und man kann einen Besuch der Innenstadt bequem mit einem Abstecher ins jüdische Viertel Kazimierz und nach Podgórze verbinden.


Saskatchewan. Insidertipp für Kanada-Fans

Saskatchewan ist so groß wie Deutschland, hat aber nur halb so viel Einwohner wie Mecklenburg-Vorpommern und gilt noch immer als Kanadas best gehütetes Geheimnis. Dabei hat Saskatchewan viel mehr zu bieten als strahlend blauen Himmel, Weizenfelder und weites Grasland. Sieben Gründe für einen Besuch in der Prärieprovinz.


Tongabohnen-Stout, Bourbon-Bock und Süßholz-Porter. Bamberger Biersommeliers öffnen ihre Schatzkästchen

Wie begegnet eine der traditionsreichsten Bierstädte Deutschlands, das fränkische Bamberg, der neuen Craft Beer-Welle? Braucht man diese in einer Region überhaupt, die in Sachen Brauereidichte und Brauereivielfalt tatsächlich Weltspitze ist? Und ist das Reinheitsgebot ein wichtiges Qualitätslabel oder im Grunde genommen überholt?


Costa Rica. Pionier des Ökotourismus

Costa Rica ist kaum größer als Niedersachsen, aber unter ihm brodelt es. Mehr als 200 Vulkane versammeln sich auf dem engem Raum, sieben sind aktiv. Wanderer kommen dem Koloss im Arenal-Nationalpark auf angelegten Pfaden durch das 204.000 Hektar große Schutzgebiet noch näher.


Julianadorp. An der Küste zuhause - "Strandhuisje" steht für sorglosen Familienurlaub

Wer die perfekte Location für einen sorglosen Familienurlaub sucht, der macht mit einem Haus auf dem Strand von Julianadorp den richtigen Griff. Man kann so entspannte Urlaubstage direkt am Wasser verbringen. Wer mehr als Meer möchte, findet familienfreundliche Ausflugsziele ganz in der Nähe.


Im geologischen Abenteuerland. Wandern in der Bletterbachschlucht (Südtirol)

Wer in Südtirols Dolomiten die Wanderschuhe schnürt, hat meistens nur ein Ziel: Hoch hinaus. Vielleicht ist das der Grund, weshalb das in Europa einzigartige geologische Abenteuerland „Bletterbachschlucht“ lange übersehen wurde.


Die vier Elemente im Regenbogenland. Radfahren auf den Azoren

Auf der Azoreninsel São Miguel führen Radtouren zu Naturschauspielen wie Vulkanseen, Thermalquellen, paradiesischen Gärten, endemischen Pflanzen und an den Atlantik.


Pilgern auf zwei Reifen. Auf Klostertour zwischen Weser und Teutoburger Wald

Bestimmt gibt es wuchtigere Klöster, die Besuchererwartungen an imposante Gemäuer erfüllen. Trotzdem würde ein Ostwestfale feststellen: „Kannste nix von sagen!“ Weil nirgendwo in Deutschland mehr Klöster auf engstem Raum stehen als in der Region Höxter.


Vom Kaffeetscherl zum Caffè. Auf dem Alpe Adria Radweg von Österreich nach Italien

Alpen und Adria, Berge und Meer, die Seen und die See. Der Alpe Adria Radweg von Salzburg bis Grado durch das Salzburger Land, Kärnten und Friaul Julisch Venetien bietet all das.


Marokko. Gesegnet in Agadir

Agadir wirbt mit 320 Sonnentagen pro Jahr - doch nur die wenigsten bleiben lange genug in dem Badeparadies im Südwesten von Marokko, um die Richtigkeit dieser Statistik zu überprüfen. Gleichwohl garantiert auch hier Regen einen gewissen Segen.


Drei-Länder-Meer und Fürstentum. Mit dem Fahrrad auf dem Bodensee-Radweg und durch Liechtenstein

Der Bodensee-Radweg und Liechtenstein bieten eine Menge Varianten an Radtouren - von der kurzen Stippvisite bis zu ausgedehnten Radreisen.


Mauritius: Das Schweigen der Löwen. Spaziergang mit zahmer Raubkatze auf Mauritius

Im Westen von Mauritius zwischen den beliebten Traumstränden Tamarin und Flic en Flac liegt der Vogel- und Freizeitpark Casela. Auf seinem 14 Hektar großen Gelände gibt es 150 verschiedener Vogelarten zu bewundern, beeindruckende Riesenschildkröten, Affen und auch einen Streichelzoo. Ein einzigartiges Erlebnis und Nervenkitzel besonderer Art ist aber der Spaziergang und die Begegnung mit Löwen in freier Wildbahn.


Alles im Fluss. Unterwegs im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe

Die Elbe ist Deutschlands drittgrößter Strom und einer der letzten naturnahen Flüsse Mitteleuropas. Auf einer Länge von 400 Flusskilometern und einer Fläche von rund 282.250 Hektar erstreckt sich das UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe durch fünf Bundesländer.


Das Kellergold des Gers. Unterwegs im Armagnac

Bereits der Name weckt Assoziationen von Genuss: Armagnac. Seine Heimat liegt im Gers. Hier, im Südwesten Frankreichs, hängen die Trauben so hoch an Spalieren, dass nur die Bergspitzen der Pyrenäen dahinter hervor gucken.


SagenReich. Mit dem Fahrrad unterwegs im Fichtelgebirge

Gebogen wie ein Hufeisen liegt das Fichtelgebirge in der Landschaft und ist durchzogen von Sagen, Radwegen und Radbussen, die einen auf die Höhen befördern.


Eine Weinreise durch das Bordelais. Médoc, Bourg, Blaye & Entre-2-Mers

Europas breiteste Flussmündung. Ihre Silberküste lässt Surfer träumen, ihre Gironde-Ufer Weinliebhaber schwärmen: Im Médoc gedeihen Rote von Weltruf. Lafite, Latour, Mouton, Margaux … Rund 250 Châteaux aus acht Appellationen komponieren aus Cabernet-Sauvignon und Merlot aristokratische Spitzengewächse. Ihr Reich ist klein, aber fein.


Nussgold von der Gelben Bürg

Das Altmühltal gilt eher als Kälteloch, doch hier auf der leicht erhöhten Geländeterrasse, auf der Sammenheim liegt, ist es wärmer und so werden Walnuss-, Apfel-, Zwetschgen- und Sauerkirschenbäume gehegt und gepflegt.


Zakynthos. Eine Insel im Zeichen von Caretta caretta

Ein Schiffswrack in der Schmugglerbucht, unterwegs in Felshöhlen und Meeresschildkröten zum Anfassen nahe. Entdeckungen auf der Ionischen Insel.


Wandern im Süden Albaniens

Der erste Teil unserer Wanderreise durch den Süden Albaniens führte uns von der Hauptstadt Tirana über die UNESCO-Weltkulturerbestadt Berat und die sehenswerte Ausgrabungsstätte Apollonia in das Wandergebiet des Llogara-Nationalparks.  Über das Touristenzentrum Saranda führt der zweite Teil unserer Tour zu weiteren Weltkulturerbestätten der UNESCO: zunächst nach Butrint, dann nach Gjirokastra, bis wir schließlich das Wandergebiet rund um Voskopoje erreichen.


Sehnsucht nach Leben. Fado in Lissabon

Wenn in Lissabon die Nacht kommt, kommt auch der Fado. In den engen Gassen der Altstadtquartiere Mouraria, Alfama und Bairro Alto dreht sich dann alles um Gefühl und Schmerz.


Schützen durch nützen. Von alten Obstsorten und Streuobstwiesen

Brände von alten Obstsorten von Streuobstwiesen sind gelebter Naturschutz, denn dadurch werden die alten Biotope gepflegt und die Artenvielfalt erhalten.


Porto Santo. Ein Hauch von Afrika
Porto Santo hat, was der grünen Blumeninsel Madeira fehlt: feiner goldgelber Sandstrand, und davon gleich neun Kilometer am Stück. Die Portugiesen kürten ihn sogar zu einem der Sieben Weltwunder Portugals.


Marrakesch - Rote Stadt mit blinden Wänden

Mehr 1.000 Jahre alt und doch überaus jung geblieben - keine Frage, Marrakesch gilt mit seinen Prachtbauten, verwinkelten Gassen, Basare, Gärten und der ansteckenden Lebensfreude nicht von ungefähr als die wohl faszinierendste Stadt in Marokko.


Radfahren mit Piniengeschmack. Radeln an der polnischen Ostseeküste

Der neue Green-Velo-Radweg an der polnischen Ostsee und der ostpolnischen Grenze ist fast 2.000 Kilometer lang und führt durch unbekannte Welten.


Grachtenromantik Fehlanzeige. Zu Besuch im niederländischen Nimwegen, Europas Grüner Hauptstadt 2018

Alt und Neu finden in der früheren Hansestadt so zusammen, als wäre es das Normalste der Welt. Das muss man nicht immer schön finden, es fühlt sich aber sehr urban an. Was auch an den unzähligen jungen Leuten liegt.


Tour de Baroque. Sizilien, Sonne, Süden

Barock und griechische Antike, Fischerdörfer, Schluchten und Meer, Zitronen, Pistazien und Arrancini findet man auf dieser Radtour durch den Südosten Siziliens.


Córdoba im Blütenrausch

Der Paseo de la Victoria ist die Hauptschlagader Córdobas. Doch am Sonntag vor dem Maifeiertag wird der „Boulevard des Sieges“ gesperrt, um für die großen Blumenschlacht freie Bahn zu haben.


Frankreich: Bordeaux - Paris des Südens
Grandezza, Grands Crus und das größte klassizistische Stadtensemble Frankreichs besitzt Bordeaux seit Jahrhunderten. Doch jetzt ist die Metropole an der Garonne auch in Design, Kunst und Kultur hip. Aufgewacht ist auch das Hinterland, wo junge Ideen etablierte Adressen in Trendziele verwandeln.


Von Ananaserdbeere bis Zander. Genuss und Tradition im Burgenland
Die Reise führt nach Österreich, ins Land der Genussregionen, wo sich regionale Produkte besonderer Wertschätzung erfreuen und mit staatlicher Unterstützung beworben werden. Ein Hotspot dieser Entwicklung ist das kleine Burgenland mit gleich zwölf Genussregionen und dort vor allem die Landschaft um den Neusiedler See. Von A wie Ananaserdbeere bis Z wie Zander reicht das Alphabet der Genüsse.


Ostseegold im Netz. Bernsteinfischen in Polen
Der Strand von Sobieszewo, gut 50 Kilometer von Danzig entfernt, gilt unter den pommerschen Bernsteinfischern als idealer Fundort. Die lange Landzunge biegt sich sackförmig zu einer Bucht, ein vorzügliches Auffangbecken für fossiles Harz.


Abenteuerlust, Ausdauer und ein starker Wille. 24 Stunden Marathon-Wanderung im bayerischen Spessart
Wandern ist total im Trend. Ob meditativ auf Pilgerwegen oder professionell in den Bergen. Ob allein im stillen Wäldchen oder in fröhlicher Gruppendynamik auf Wanderreisen. Eine besondere Veranstaltung für sehr ambitionierte Wanderer ist dabei das jährlich stattfindende Kultevent „24 Stunden von Bayern“, das jedes Mal in einer anderen Region Bayerns stattfindet.


Froschkonzert an der Müritz. Wenn die Natur durchdreht
Windstille und eine glasklare, warmfeuchte Nacht sind ideal. „Das sind für uns die besten Voraussetzungen“, sagt Sebastian Krage, der Intendant der ungewöhnlichen Musikreihe. Krage ist Ranger im Müritz Nationalpark und organisiert das abendliche Openairfestival bei Carpin.


Reise zum Reis. Neue Ideen und alte Traditionen im Nordosten Thailands
Das idyllische Städtchen Chiang Khan ist zu einem In-Ziel geworden. Vor allem thailändische Besucher sind fasziniert von den vielen alten Holzhäusern und vom phantastischen Blick über den Mekong-Fluss, der hier die Grenze zum Nachbarland Laos bildet.


Schroffes Karstgestein und polyphone Gesänge. Entdeckungen und Begegnungen im Süden Albaniens
Albanien ist ein Land, das biologisch sehr vielfältig ist und auch zahlreiche Heilkräuter exportiert – wer hier unterwegs ist, kann nicht nur viel sehen, sondern auch riechen und schmecken.


Bibliotheken statt Bomben. Medellin: Von der gefährlichsten zur innovativsten Stadt der Welt
Wer Medellín, die Hauptstadt des kolumbianischen Bundesstaats Antioquia, besuchen will, sollte tunlichst ein Wochenende in der Metropole mit einplanen. Denn dann zeigt sich, dass die Paisas, so nennt man die Bewohner der Region, überaus lebenslustig, ja zum Teil regelrecht feierwütig sind.


Reiseveranstalter

Reiseveranstalter

Sie suchen noch einen verlässlichen Reiseveranstalter für Ihre Urlaubsreise? In unseren Reiseveranstalterverzeichnissen von Ägypten bis Zypern finden Sie Kontaktadressen von Reiseveranstaltern, aber auch von Mietwagenvermittlern, Hotels und Flugticket-Agenturen. Auch auf der Suche nach Anbietern von Spezial-Angeboten wie Trekking-Touren, Rad- oder Kanureisen, Expeditionen oder Wanderreisen, Wellness-Reisen oder Wintersportaktivitäten werden Sie in unseren Verzeichnissen fündig.

Weiter lesen
Tourismusnachrichten

Tourismusnachrichten aus aller Welt

Aktuelle Reisenachrichten mit zahlreichen Adressen und Links. Heute u.a. mit Nachrichten zu:


  • Vulkanrouten weltweit
  • Norwegen im Tesla erleben
  • Besondere „Action“ für Gruppen im Emsland
  • Neuer Nationalpark in den Niederlanden
  • Europas Wasserstraßen erradeln
  • Abenteuer Jura
Weiter lesen
Essen und Trinken

Essen und Trinken unterwegs

Das Genießen steht im Mittelpunkt unserer Serie - ob am Wochenende in der Großstadt, beim Kurzurlaub in einem Weinbaugebiet oder nach dem Wandern im Gebirge.

Wir stellen deutsche Landschaften und die unserer europäischen Nachbarn und ihre kulinarischen Spezialitäten vor, finden Szene-Kneipen und neue Restaurants in den Großstädten, schauen bekannten und weniger bekannten Köchen in die Kochtöpfe und bringen ganz nebenbei originelle Rezepte.

Weiter lesen
Länderporträts

Länderportraits

Umfassende Reiseinformationen in kompakter Form über Land und Menschen und mit Daten, Fakten und Links zu mehr als 140 Ländern finden Sie in unseren Länderportraits.

Weiter lesen


Das könnte Sie auch interessieren

.