Reisemagazin schwarzaufweiss


Reiseführer Riga

Text und Fotos: Helmuth Weiss

Blick über Riga

Blick über die Altstadt vom Turm der St. Petrikirche aus

Mehr als 800 Jahre ist Lettlands Hauptstadt Riga nun alt, Jahrhunderte, in denen sich großer Reichtum und Zerstörung, Fremdherrschaft und kurze Phasen der Unabhängigkeit immer wieder abwechselten. Günstig am Meer gelegen, zog die Stadt immer wieder fremde Herrscher an, die sich Macht und Einfluss an der Ostsee sichern wollten.

Mit der neuen Souveränität Lettlands seit 1991 hat sich in Riga eine dynamische Entwicklung vollzogen. Trotz allem ist Riga eine Stadt geblieben, die sich ihres historischen Erbes bewusst ist, in der die alte Architektur und die langen Traditionen gebührlich bewahrt werden. Zurecht wurde die Altstadt Rigas von der UNESCO in die Weltkulturerbeliste aufgenommen, blieben hier doch mittelalterliche und spätere städtebauliche Strukturen in einmaliger Geschlossenheit erhalten. Darüber hinaus ist Riga eine Stadt des Jugendstils, wie es wohl keine zweite in Europa gibt.

Livenplatz, Riga

Entspanntes Verweilen im Zentrum Rigas am Livenplatz

Ohne Zweifel ist die Stadt einen mehrtägigen Besuch wert, der Großteil ihrer Sehenswürdigkeiten kann bequem zu Fuß erkundet werden. Viel Spaß bei seiner virtuellen Erkundung !


Das könnte Sie auch interessieren

.