DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Reiseführer Riga

Domplatz


Der Domplatz, der größte Platz in der Altstadt, ist in seiner heutigen Gestalt ein Produkt des 19. Jhs., als mehrere mittelalterliche Häuser dem Erdboden gleich gemacht wurden. Eine Erweiterung erfuhr der Platz 1936, als weitere Häuser rund um den Dom abgerissen wurden. Große Cafés laden am Platz zum Verweilen ein.

Börse am Domplatz, Riga

Die Börse am Domplatz

Drei große Gebäude prägen den Domplatz: Die Börse mit ihren allegorischen Figuren an der Fassade erinnert in ihrer Formensprache an einen venezianischen Palazzo und wurde Mitte des 19. Jhs. errichtet (Entwurf von dem Petersburger Architekten Harald Julius von Bosse). Gleich gegenüber das Haus des lettischen Rundfunks (Anfang 20. Jh.) mit seinem muschelförmigen Balkon sowie das Finanzministerium, ein Bau aus den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts.

Haus des lettischen Rundfunks, Riga

Haus des lettischen Rundfunks



Reisemagazin schwarzaufweiss

Reiseveranstalter Lettland