DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Reiseführer Danzig (Gdansk)

Pomnik Poleglych Stoczniowcow (Werftarbeiterdenkmal)

Werftarbeiterdenkmal vor der ehemaligen Leninwerft in Danzig

Nur ein paar hundert Meter nördlich des Hauptbahnhofs,  zu Fuß gut erreichbar,  liegt die ehemalige Danziger Leninwerft / Stocznia Gdanska. Auf dem Areal dieser Werft, die nach der Wende Bankrott ging, wurde große Geschichte geschrieben. Ein kleiner schnauzbärtiger Betriebselektriker kam als Arbeiterführer gar zu Weltruhm, als unter seiner Führung 1980 die Solidarnosc gegründet wurde und der kommunistischen Regierung auch das Denkmal für die gefallenen Werftarbeiter abgezwungen wurde. Es erinnert an die Opfer der blutigen Streiks und Arbeiteraufstände von 1956 und 1970.
Drei 40 m hohe Stahlkreuze ragen vor dem alten Werfttor am Płac Solisarnośći Robotniczej in den Himmel. Sie sind mit drei Ankern versehen, dem Symbol der Hoffnung. Das von den Werftarbeitern selbst geplante und hergestellte Ehrenmal wurde am 16. Dezember 1980 eingeweiht, genau zehn Jahre nach dem Tag, an dem hier viele Arbeiter im Gewehrfeuer der Milizen starben.

 



Reisemagazin schwarzaufweiss

Reiseveranstalter Polen

Reiseveranstalter Aktivreisen

Reiseveranstalter Familienreisen

Reiseveranstalter Kanureisen

Reiseveranstalter Kanureisen





 

Twitter
RSS