Reiseführer Rostock

Nahverkehr in der Stadt

 

Rostock - Brunnen der Lebensfreude

 

Auto:

Wer mit dem Auto anreist kann sich hier über die Parkmöglichkeiten z.B. in der Innenstadt und in Warnemünde informieren: http://www.parken-in-rostock.de/parkplaetze/

Straßenbahn/Bus:

Innerhalb der Stadt kann man größere Entfernungen gut mit der Straßenbahn oder mit dem Bus überbrücken. Einen Überblick über das Liniennetz, Fahrpläne und Fahrausweise liefert http://www.rsag-online.de

Rostocker Straßenbahn AG
Hamburger Straße 115
18069 Rostock
Telefon: 0381 / 802-0
Fax: 0381 / 8022000
E-Mail: info@rsag-online.de

RostockCard:

Mit der RostockCard kann man, je nach Tarif, 24 bzw. 48 Stunden lang die Verkehrsmittel des Verkehrsverbundes Warnow im Gesamtnetz Rostock kostenlos nutzen. Die Zeit zählt ab der Entwertung. Darüberhinaus erhält man u.a. bei Kulturangeboten, Stadtführungen und Schiffsfahrten Ermäßigungen mit der Karte. Erhältlich ist die RostockCard bei der Tourist-Information im Stadtzentrum und in Warnemünde. Infos unter www.rostock.de/tourismus/rostock-card/.

S-Bahn:

Durch Rostock führen drei S-Bahn-Linien. Während die S1 zwischen Hauptbahnhof und Warnemünde pendelt, fahren die S2 und S3 zunächst dieselbe Route, aber erweitern die Strecke um das Ziel Güstrow, die S2 über Schwaan, die S3 über Laage. Wer seinen Drahtesel dabei hat, kann ihn in der Bahn mitnehmen.

Bahn:

Wer in kleiner Gruppe mit bis zu fünf Personen mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Rostock aus ins Umland möchte, ist unter Umständen gut mit dem Mecklenburg-Vorpommern-Ticket bedient. Infos unter www.bahn.de/regional/view/regionen/meckpomm/freizeit/meckpomm_ticket.shtml

 

Reisemagazin schwarzaufweiss

 

Das könnte Sie auch interessieren

.

Reiseveranstalter Deutschland bei schwarzaufweiss

 

Reiseführer Bremen

Sehenswertes in Bremen, Touren durch die Stadt, Tipps und Hintergrundgeschichten ausführlich beschrieben mit vielen Fotos. Darüber hinaus gibt es Ausflugstouren über die Stadtgrenzen hinaus, etwa nach Bremerhaven oder nach Walsrode in den Weltvogelpark.

Reiseführer Bremen

Mehr lesen ...

Kiel: Top-Sehenswürdigkeiten in der Fördestadt und ein Ausflug nach Laboe

Ein guter Ausgangspunkt um die Stadt heute, Jahrzehnte nach Kriegsende, zu erkunden, ist der zentral gelegene Hauptbahnhof. Auf der Hauptstraße Sophienblatt, die vor dem Gebäude verläuft, treffen alle wichtigen Buslinien zusammen, viel Sehenswertes kann man aber auch problemlos von hier zu Fuß in einem mehrstündigen Spaziergang erreichen.

Kiel Sehenswürdigkeiten

Mehr lesen ...



Rügen: Wandern und Radfahren rund um Göhren

Wer lieber mit dem Rad wandert als per pedes, findet auf dem Mönchgut gute Voraussetzungen und anders als Verleihnix in dem berühmten gallischen Dorf aus dem Kultcomic Asterix, verleiht man in Göhren gerne vieles, so auch Fahrräder - natürlich gegen Bares. Aber dafür sparen sich Bahnreisende das nervige Gerödel mit den Zweirädern.

Rügen - der Rasende Roland

Mehr lesen ...