Reisemagazin schwarzaufweiss

Menton

 

Frankreich - Cote d'Azur - Blick auf Menton

Blick auf Menton

 

An der östlichsten Spitze der Côte d'Azur gelegen, gleicht Menton mit seinem außergewöhnlichen Mikroklima einem Gewächshaus unter freiem Himmel. Mitten in der Stadt, im Park des Palais Carnolès, wachsen Zitronen, Orangen und Pampelmusen, im Botanischen Garten von Val Rameh gedeihen Lotusblumen, Bananenstauden und Avocadobäume. Die verträumte Altstadt mit ihrem italienischen Flair liegt zu Füßen der barocken Eglise Saint-Michel. In dem in einer alten Zitadelle untergebrachten Musée Jean Cocteau sind Gemälde, Zeichnungen und Gobelins des berühmten Exzentrikers ausgestellt. Im Jahre 2011 wurde an der Uferpromenade das neue Cocteau-Museum eröffnet, ein futuristischer Neubau, den der Architekt Rudy Ricciotti entworfen hat. Verglichen mit anderen Badeorten an der Côte d'Azur geht es in Menton recht beschaulich zu. Dies liegt zum Teil sicherlich auch daran, daß nirgendwo sonst in Frankreich mehr Rentner ihr Altersdomizil aufgeschlagen haben als in Menton, weswegen die Stadt gelegentlich spöttisch als "sonniges Altersheim" bezeichnet wird.

 

Reisemagazin schwarzaufweiss

 

Das könnte Sie auch interessieren

.