Reisemagazin schwarzaufweiss

Fondation Maeght

 

 

Ganz in der Nähe von Saint-Paul-de-Vence liegt die Fondation Maeght, eine der weltweit außergewöhnlichsten Stiftungen Moderner Kunst. Es war die Idee des Ehepaares Maeght, das in Paris eine renommierte Kunstgalerie betrieb, ein Museum zu schaffen, das vollkommen in die mediterrane Landschaft eingebettet sein sollte. Der Gründer Aimé Maeght meinte hierzu: "Ich schuf diese Stiftung auf egoistische Weise, zu meinem Vergnügen, indem ich hoffte, einen Teil dieses Vergnügens und dieser Freude weitergeben zu können." Von Anfang an bestimmten Maler und Bildhauer die Architektur des Gebäudes mit, da ihre Werke mit den Bauten und dem Garten verschmelzen sollten, wie das bei den Mauermosaiken von Chagall, den Fensterscheiben von Braque, den Skulpturen von Giacometti und dem Labyrinth von Miró geschehen ist. Neben Tagungen und Festivals findet alljährlich eine große Wechselausstellung statt, so daß ein Besuch der Fondation Maeght immer wieder neue Aspekte bietet.

 

Reisemagazin schwarzaufweiss

 

Das könnte Sie auch interessieren

.