DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Reiseführer Nordzypern

Turunclu Moschee

Turunclu Moschee

Diese kleine Stadtmoschee stiftete 1825 der damalige osmanische Gouverneur Zyperns, Seyit Mehmet Agha. Eine Tafel in alttürkischer Schrift über dem Portal preist wortreich den Stifter und sein Bauwerk. Der Grundriß ist nicht quadratisch, sondern ein in die Breite gehendes Rechteck, wie es als zyprische Sonderform des 18. und 19. Jahrhunderts hier und da anzutreffen ist. Der West- und Nordseite ist ein ansehnlicher Portikus in L-Form vorgelagert. Vier bzw. sechs Spitzbögen stützen die Vorhalle. Ein Minarett in klassisch-osmanischer Bauweise mit der von Stalaktitenkonsolen getragenen Ringgalerie ("serefe") im oberen Drittel erhebt sich vor der Nordostecke der Anlage. Auffallend am Betsaal ist die Lichtfülle, die durch mehr als dreißig Fenster in den Raum flutet und die großzügige Verwendung von Holz bei seiner Ausgestaltung.

 



Reiseveranstalter Nordzypern




 

Twitter
RSS