DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Reiseführer Nordzypern

Karpaz

Karpaz, Nordzypern

Blütenmeer im Frühjahr auf dem Karpaz

Im Osten, bald hinter der Burg von Kantara, wo sich die Insel zu einem langgezogenen, auf die syrische Küste zeigenden Ausläufer verengt, beginnt die Karpaz-Halbinsel. Ihre isolierte Lage fern der größeren Orte und Urlaubszentren erklärt die noch spärliche touristische Erschließung dieses Naturparadieses. Doch Investoren schmieden bereits große Pläne. Ein Weg, die Wünsche von Naturfreunden mit ökologischen Erfordernissen und ökonomischen Interessen in Einklang zu bringen, könnte das schon lange diskutierte Projekt eines Nationalparks für den Karpaz sein.

Karpaz, Nordzypern

Einsamer Dünenstrand

Dieser abgelegene Landstrich beglückt durch seine Stille. Sie macht die Sinne frei, um in vollen Zügen die Szenerie einer vielgestaltigen Landschaft mit ihrem Farbenspiel, ihren Düften und Lauten in sich aufzunehmen, sich an der Weite zu berauschen und fast ein wenig ehrfürchtig durch das Gelände zu streifen, über uraltes, einst dicht besiedeltes Kulturland. Wo stößt man unvermittelt auf eine Herde verwilderter Esel und wo sonst läßt sich das faszinierende Schauspiel der Vögelzüge im Herbst und Frühjahr so ausgiebig beobachten ? Wo kann man im Winter durch ein Meer von gelben Sauerkleeblüten wandern ? Selbst Zeugnisse alter Kulturen sind nicht selten - wenn auch versteckt und schwer zu enträtseln.

Mehr zur Karpaz-Halbinsel

 



Reiseveranstalter Nordzypern




 

Twitter
RSS