DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Reiseführer Nordzypern

Panoramablick über die Levante

Mit einem Zuwachs an Touristen in Nordzypern wird eines Tages auch ein einzigartiges Bauwerk in den Bergen in den Blickpunkt geraten, das heute noch fast unbeachtet den Zugang zur Halbinsel Karpaz bewacht: die Felsenburg Kantara. Auf einem 630 Meter hohen Felsplateau am östlichen Rand des Besparmak-Gebirges stehen die Ruinen dieser gewaltigen Befestigungsanlage aus dem zehnten Jahrhundert. Man schaut von dort aus über die gesamte Halbinsel Karpaz hinweg, auf die Ebenen und Strände an der zyprischen Ostküste, die einsamen Buchten der Nordküste und die hintereinander aufgereihten Bergketten des Besparmak. Man meint, ganz Zypern übersehen zu können, und bei klarem Wetter geht der Blick tatsächlich übers Mittelmeer bis zum türkischen Festland.

Nordzypern Famagusta Felsenburg
Die Felsenburg Kantara hoch über Meer und Insel ...

Die Burg hat sich seit ihrer Zerstörung im sechzehnten Jahrhundert kaum verändert. Der natürliche Fels wird ergänzt durch Festungsmauern und Gebäudereste. Durch schmale Schießscharten hat man wie in einer Fotoserie immer wieder einen anderen Ausblick auf die Landschaft, und von der höchsten Felsspitze öffnet sich ein Blick in alle Richtungen. Es ist noch gar nicht lange her, da konnte man hier oben einen ganzen Tag lang allein sitzen, meditieren und sich am Panorama erfreuen.

Nordzypern Famagusta Kantara
... bietet phänomenale Ausblicke auf die Levante

Jetzt finden Besucher schon häufiger den Weg über eine abenteuerliche Bergstraße hinauf, und am Eingang steht sogar ein Kassenhäuschen, an dem ein moderates Eintrittsgeld kassiert wird. Man muß sich also beeilen, will man von diesem phänomenalen Ausguck aus Zypern und die Levante noch einigermaßen ungestört ins Visier nehmen. Solange keine Besucherscharen dieses Adlernest stürmen, sind der stille Charme und die grandiose Lage von Kantara allein eine Reise nach Zypern wert.

Seite 1 / 2 / 3 / 4 / 5 (Infos) / zur Startseite

Reiseinformationen zu diesem Reiseziel

Reiseveranstalter Nordzypern




Twitter
RSS