Reisemagazin schwarzaufweiss

Botanischer Garten

Österreich - Reiseführer Graz - Botanischer Garten Gewächshäuser

Gewächshäuser im Botanischen Garten

Dieser Garten gehört zum Institut für Botanik der Grazer Universität und wurde 1888/89 angelegt. Besonders stechen die „aus dem Boden hervorquellenden“ Gewächshäuser – gebaut 1989 bis 1996 – ins Auge, die auf fast 1000 qm Pflanzen aus drei Klimazonen beherbergen. Neben dem Kalthaus mit einer Temperatur von 8 Grad Celsius und einer Luftfeuchtigkeit von 50% – hier gedeihen u. a. Hartlaubgewächse des Mittelmeerraums, darunter der Lorbeerbaum,  – existieren ein Tropenhaus mit einem Habitat für Pflanzen, die Schwüle und Feuchtigkeit lieben, sowie ein Pflanzenhaus der gemäßigten Klimazone. Neben Sukkulentenarten kann man auch solche Pflanzen sehen, die in den Anden und der Namib heimisch sind, darunter Welwitschia mirabilis. In der Namib ist außerdem der Naras-Strauch typisch, der zu den Kürbisgewächsen zählt und dessen Früchte wichtiges Nahrungsmittel der Buschmänner sind.
Selbst im Winter blühen einige Pflanzen unter den Glasdächern so die südafrikanische Kleinia radicans; im Kalthaus reifen in dieser Jahreszeit die Orangen. Tropisches Klima benötigen die Octopusorchideen und das Kongolieschen zum winterlichen Blühen.

Österreich - Reiseführer Graz - Planze im Botanischen Garten

Im Arboretum des Gartens finden sich 890 Laub- und Nadelgehölze. Im Frühjahr und Sommer ziehen etwa 1700 teilweise blühende Arten des Alpinums die Blicke der Besucher an. Auch Heilpflanzen findet man im Grazer Botanischen Garten, darunter auch solche, die in der Volksmedizin von Bedeutung sind. Exotische Gewächse der Gartenanlage sind unter anderem der Sibirische Ginseng, der Amerikanische Faulbaum und die Glücksaloe sowie Araucaria Bidwillii. Besonders sorgsam gehütet wird in einem der Gewächshäuser Wollemia nobilis, eine Art, die erst 1994 in den australischen Blue Mountains nahe Sydney entdeckt wurde. Zu sehen sind aber auch Kakteen und Palmfarne. Echter Safran, der im Oktober blüht, gehört ebenso zum Bestand wie ein Kapokbaum und die Gelbe Junkerlilie oder brasilianische Wolfsmilchgewächse.

Österreich - Reiseführer Graz - Pflanze im Botanischen Garten

Botanischer Garten
Schubertstraße 53
8010 Graz
Tel. 3 80 56 46  oder 3 80 56 51
Öffnungszeiten
Freilandanlage ganzjährig 8.00 bis 15.00 Uhr (vom 1. März bis 31. Oktober bis 17.00 Uhr, bei Schneelagen geschlossen), Gewächshäuser täglich von 10.00 bis 14.00 Uhr (Garten und Gewächshäuser schließen von 24.12. bis 6.1.)
Freier Eintritt!

 

Reisemagazin schwarzaufweiss

 

Das könnte Sie auch interessieren

.