Reisemagazin schwarzaufweiss

Reiseführer Kos

Tigaki

Das über den Nachbarort Marmari geschriebene trifft fast genauso auf Tigaki zu. Da die Hauptstraße des im Winter nahezu menschenleeren Ortes statt eines zweiten großen Supermarktes mehr kleinere Shops säumen, als die von Marmari, entwickelt Tigaki allerdings etwas deutlicher den Charakter eines richtigen Ortes. Viele gastronomische Angebote zeigen, dass dieser Teil der Nordküste stärker von Engländern gebucht wird.

Griechenland - Kos - Tigaki - Bananenstaude

Kulinarische Entdeckung in einer Hotelanlage: eine Bananenstaude

Wer ein wenig Bewegung nicht scheut, kann auch einfach einen Spaziergang über den Strand oder mit dem Mietrad über eine der Verbindungsstraßen von Ort zu Ort machen und vielleicht einen Abstecher zum nahe Tigaki hinter dem Dünenstreifen gelegenen Salzsee Alikes (Alykes) machen.

Griechenland - Kos - Salzsee Alikes

Am Ufer des Salzsees Alikes

Bis Mitte des 20. Jahrhunderts wurde hier kommerziell Salz gewonnen, bis die Saline geschlossen und schließlich zum Naturschutzgebiet erklärt wurde. Seither hat sich das naturbelassenen Areal zum Rückzugsgebiet vor allem für Vögel entwickelt. Je nach Jahreszeit kann man hier viele verschiedene (Wasser-)Vogelarten beobachten, die hier brüten oder überwintern, und mit Glück sieht man sogar Flamingos. In der größten Hitze des Sommers fällt der flächenmäßig große flache aus den Bergen zwischen Hellblau und Grün schimmernde See trocken. Zu erreichen ist des Gewässer zu Fuß bzw. mit dem Rad oder motorisiert über Abzweigungen von der Dorfstraße sowie vom Strand aus. Der Bus, der Tigaki mit der Inselhauptstadt verbindet, hält hier jedoch nicht.

Greiechenland - Kos - Kiter am Strand zwischen Marmari und Tigaki

Kiter am Strand zwischen Marmari und Tigaki

 

Reisemagazin schwarzaufweiss

 

Das könnte Sie auch interessieren

.

Reiseveranstalter Griechenland bei schwarzaufweiss

Reiseveranstalter Pilion bei schwarzaufweiss

Reiseveranstalter Chalkidiki bei schwarzaufweiss

 

 

Reiseführer Kreta

Kreta fasziniert durch Vielfalt: langgezogene Strände und verschwiegene Buchten, einsame Wanderpfade und quirlige Touristenorte, eine lebendige Dorfkultur neben jahrtausendealten Spuren einer bewegten Geschichte.

Reiseführer Kreta

Mehr lesen ...

UNESCO-Weltkulturerbe: Ein Streifzug durch die historische Altstadt der Stadt Rhodos

Fast überall auf der Insel finden sich Relikte aus vergangenen Epochen von der Antike bis zur Besatzungszeit der Italiener. Viele hinterließen ihre Spuren, manchmal muss man sie suchen, andernorts erscheinen sie geballt, in faszinierender Dichte und Fülle und in vielfältiger Form, nirgendwo sonst auf der Insel allerdings wie in Rhodos Stadt. Nicht umsonst wurde die historische Altstadt 1988 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Rhodos Stadt

Mehr lesen ...