DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Radeln in Flandern

Einleitung

Überblick
Radeln entlang der Wasserwege / Die "Radroute durch Flandern" / "Ländliche Fahrradrouten"

Radeln in Flanderns Provinzen
Provinz Antwerpen / Provinz Oost-Vlaanderen / Provinz West-Vlaanderen / Vlaams Brabant / Provinz Limburg

Praktische Tipps
Vorbereitung / Deutschsprachige Routenbeschreibungen / Anreise / Unterkunft / Angebote


Provinz Flämisch-Brabant: Nicht nur die Universitätsstadt Leuven, sondern ...

Auch der Zoniënwoud bei Hoeilaart, das Museum für Zentralafrika in Tervuren oder die Obstanbauflächen des Haspengaus gehören zum Bild dieser Provinz im Herzen Belgiens. Wallfahrtsorte wie Scherpenheuvel, Abteien wie Averbode oder die St.-Leonardus-Kirche in Zoutleeuw, die den Bildersturm unbeschadet überstand, sind weitere kulturhistorische Highlights inmitten einer teils leicht hügeligen, von Ackerbau geprägten Kulturlandschaft. Nicht vergessen werden darf das Pajottenland westlich von Brüssel mit seinen Schlössern, darunter das prächtige Kasteel Gaasbeek.

Grüner Gürtel an Brüssels Stadtrand
 Grüner Gürtel an Brüssels Stadtrand: Zoniënwoud
 © Ferdinand Dupuis-Panther

Kastelenroute (15 km)

Gaasbeek, heute Teil der Gemeinde Lennik, war einst Mittelpunkt einer Herrlichkeit mit 17 Dörfern. Hier ließ der Sohn Herzogs Hendrik I. von Brabant im 13. Jahrhundert eine Burg errichten, die nach zahlreichen Zerstörungen immer wieder aufgebaut wurde und heute eine prächtige, für Besucher zugängliche Schloßburg ist. Ausgangspunkt der Tour ist jedoch nicht dieses Schloß, sondern der Dorfplatz von Gaasbeek. In das Tal der Molenbeek fahrend, erreicht man den Zusammenfluß von Molenbeek und Zuun, des »größten« Flüßchens im leicht hügeligen Pajottenlandes und einst die Grenze zwischen Brabant und dem Hennegau. Auf einem nahegelegene Hügelrücken wurde das Dorf Sint-Pieters-Leeuw mit der klassizistischen St-Pieterskerk angelegt. Nahe dieser Kirche befindet sich das Kasteel von Coloma, ein quadratischer Bau, der von vier Ecktürmen flankiert wird. Auf dem weiteren Weg überblickt man die bewaldeten Kuppen des Tals der Zenne und erspäht das im Licht glitzernde Atomium und die Kuppel des Justizpalastes von Brüssel. Über Vlezenbeek und Kasteel Groenenberg erreicht man seinen Ausgangspunkt. Dort sollte man sich unbedingt Zeit nehmen, das Schloß von Gaasbeek zu besichtigen. Besonders sehenswert sind die hier aufbewahrten Brüsseler Wandteppiche.

Tipps für Mountainbiker

Wer eher das sportliche Radeln auf Wald- und Feldwegen bevorzugt, hat dazu in Flämisch-Brabant die Gelegenheit. Von dem im Südosten von Brüssel gelegenen Overijse, wo unter Glasdächern blaue Weintrauben reifen, oder von Ottenburg oder Terlanen aus geht es auf der Route »De Twee Valleien« 36 Kilometer weit über »Stock und Stein«.

Eine weitere Möglichkeit bietet sich auf der 40 Kilometer langen Route »Haacht«, die auf dem Marktplatz von Haacht beginnt.

Auskunft vor Ort:
Sportdienst Overijse
Tel.: 0032/(0)2/686.90.20
Sportdienst Haacht
Tel.: 0032/(0)16/60.05.22

Radverleih vor Ort:
Fietsen Martens
Oude Waversebaan 15
B-3040 Sint-Agatha-Rode
Tel.: 0032/(0)16/47.23.55

Bike Sportive
Keerbergsesteenweg 86
B-3150 Haacht
Tel.: 0032/(0)16/60.74.26

Auskunft:
Toeristische Federatie Provincie Vlaams Brabant
Dietsesteenweg 52
B-2010 Kessel-Lo
Tel.: 0032/(0)16/26.76.20
Fax 26.76.76
E-Mail toerisme@vl-brabant.be oder webmaster@vl-brabant.be



Reiseveranstalter Singlereisen

Reiseveranstalter Schiffs- und Radreisen




home | Länder A - Z | Reiseführer | Länderinfos | Kulinarische Reisen | Städtereisen Deutschland | Urlaub in Deutschland
Reiseführer Belgien | Reiseführer Brüssel | Reiseführer Flandern | Reiseführer Wallonien |
Reiseführer Berlin | Reiseführer Bremen | Reiseführer Dresden

 

Twitter
RSS