DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Kultur und Szene

Dublin ist berühmt für die Clubbing- und Musikszene. Wo was los ist, erfährt man im „Event Guide“ (www.dublinevents.com). Für Theaterfreunde: Das Abbey Theatre samt Peacock Theatre spielen am Sonntag nicht.

Natürlich gibt’s den typischen Pub noch, doch einige Lokale sind schicke Szene-Treffs geworden, Tanzklubs und Türsteher gibt’s auch schon. Unsere Pub-Empfehlungen: Neary’s (1 Chatham St.), Brazen Head (20 Bridge St. Lower), O'Neills (2 Suffolk St.), Oliver St. John Gogarty's (57 Fleet St.), Foleys (1 Merrion Rd.).

Reiseführer Dublin - Neary's Pub
Neary's Pub

Feiertage und Festivals

Gesetzliche Feiertage: 1.Januar, 17.März St. Patrick’s Day, Ostermontag, 1.Montag im Mai, 1.Mo im Juni, 1.Mo im August, letzter Mo im Okt. jeweils Bank Holiday, 25./26.12. Am Karfreitag haben viele Banken, Geschäfte und Museen geschlossen. Fallen der 1.1. oder der 17.3. auf das Wochenende, ist der Montag darauf ein Feiertag. Ist der 25.12. ein Sonntag, wird der darauf folgende Dienstag zum Feiertag.

Fast 700 000 Menschen sind bei der Parade zum St. Patrick’s Day (17.3.) auf den Beinen. Der 16.Juni ist der Bloomsday und dem Roman „Ulysses“ gewidmet. Halloween, die Nacht vom 31.10. zum 1.11. wird groß gefeiert. Am 25.12. ist alles geschlossen, sogar die Pubs, der öffentliche Nahverkehr ruht.



Reiseveranstalter Irland





 

Twitter
RSS