Reisemagazin schwarzaufweiss

Reiseführer Dublin

Tour 1 durch Dublin

Der Süden

Die im Text auftauchenden Zahlen in Klammern verweisen auf den Standort in unserer Dublin-Karte

Georgianische Häuserzeilen und schöne Parks, dazu Museums- und Regierungsviertel passiert man bei diesem Rundgang, der ohne den Besuch von Museen insgesamt anderthalb bis zwei Stunden in Anspruch nimmt.

Reiseführer Dublin - Trinity College

Trinity College

Beginnen sollte man mit dem Trinity College (1). Das Book of Kells in dessen Old Library gilt als schönste mittelalterliche Handschrift Westeuropas (Mo-Sa 9.30-17, So 9.30-16.30 Uhr, Okt.-April ab 12.00 Uhr, Weihnachten/Neujahr etwa 10 Tage geschlossen ). Es gibt Führungen über den Campus, man kann dort aber auch individuell bummeln - die Universität ist eine Stadt in der Stadt.

Haupteinkaufsstraße des Südens ist die Fußgängerzone Grafton Street. An deren Anfang steht das Denkmal für das Dubliner Original Molly Malone, eine Fischhändlerin, vom Volksmund „the tart with the cart“ getauft, „die Nutte mit der Karre“. Das Ende des Straßenzuges bildet das St. Stephen’s Green Shopping Centre, der sog. „Mississippidampfer“. Der Royal Dublin Fusilier’s Arch (2) in Erinnerung an die Soldaten, die für Großbritannien im Burenkrieg kämpften, bedeutet bereits den Eingang zu St. Stephen’s Green, dem größten innerstädtischen Park.

Reiseführer Dublin - Molly Malone Denkmal

Denkmal für das Dubliner Original Molly Malone

Von St. Stephen’s Green North, dessen bauliches Prunkstück das Shelbourne Hotel aus dem Jahre 1867 mit den Statuen nubischer Prinzessinnen und Sklavinnen ist, zweigt die Dawson Street ab. Dort liegen das Mansion House (3) von 1710, Sitz des Bürgermeisters, und die Kirche St. Ann’s, in der tagtäglich Brotlaibe für Bedürftige ausliegen. Ebenfalls nach Norden gehen die Kildare Street mit dem National Museum (4) und dem Leinster House (1745), dem irischen Parlament, sowie die Merrion Street ab, an der sich u.a. die Government Buildings (5) befinden. Diese kann man nur am Samstag (10.30 - 13.30 Uhr) besichtigen, erfährt dann allerdings, welche Getränke die Hausbar des Prime Ministers bereit hält.

Reiseführer Dublin - Oscar Wilde Denkmal

Oscar Wilde Denkmal

Wie St. Stephen’s Green säumen auch den Merrion Square (6) georgianische Häuserzeilen mit den für Dublin typischen bunten Türen – Gebäudefronten als Visitenkarte der Besitzer. Merrion Square 1 lebte Schriftsteller Oscar Wilde (1854-1900), sein buntes Denkmal steht gegenüber. Zurück an St. Stephen’s Green, lohnt ein ausführlicher Rundgang im Park.

 

Reisemagazin schwarzaufweiss

 

Das könnte Sie auch interessieren

.

Reiseveranstalter Irland bei schwarzaufweiss

 

 

Kurzportrait Irland

Die "Grüne Insel" gilt als Inbegriff von Natur, faszinierenden Landschaften, Ruhe, reicher Geschichte und ebensolcher Kulturdenkmäler.

Irland Kurzportrait

Mehr lesen ...

Reiseführer Irland

Die Vielfalt der irischen Landschaft kann süchtig machen: die goldgelben, im Spiel von rasch wechselndem Licht immer neue Konturen gewinnenden Sandstrände, die zu einsamen Spaziergängen einladen; in felsige Spitzen auslaufende Halbinseln, die von einem einsamen Leuchtturm bewacht werden; schroffe Klippenlandschaften, wo tosende Wellen und krächzende Seevögel fast zwangsläufig verstummen lassen.

Reiseführer Irland

Mehr lesen ...