DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Moebius-Schleife, Vollbusige und ein Torso
Jenseits der Middelheimlaan - im alten Teil des Skulpturenparks aus dem Jahr 1950 - bekommt man den Eindruck, als wollte sich ein dralle Schöne von ihrem Sockel befreien und leichtfüßig davonmachen. 1912 schuf der belgische, aus Mechelen stammende Maler und Bildhauer Rik Wouters (1882-1916) »Het zotte Geweld«. Nahebei ruht der »Torso« von Arthur Dyson auf einem Vierkantstein. Ein wenig abseits des Weges steht eingehüllt im weiten Mantel die raumeinnehmende Gestalt des wohl bekanntesten französischen Schriftstellers des 19. Jahrhunderts, »Honoré de Balzac«, den Auguste Rodin in all seiner Korpulenz »abgebildet« hat. Mit angewinkelten Gliedern harrt unterdessen eine riesige »Mantis« am Weg, während hinter ihr eine liegende, vollbusige Schönheit - den »Fluß« symbolisierend - von ihrem Sockel zu stürzen scheint.

Max Bill: Endlosband
Herr Möbius läßt grüssen

Im Hintergrund dieser von Aristide Maillol 1939 bis 1943 gefertigten Plastik windet sich das polierte »Endlosband« von Max Bill in der Landschaft. Herr Möbius stand wohl Pate für diese im Licht funkelnde Bronzeplastik, oder?

Schlank und hochgewachsen schreitet die »Badende« von Emilio Greco daher. Doch weit und breit ist kein Strand und kein Badesee zu finden. Auch der »Ringkämpfer« scheint ein wenig verloren, ohne Gegner. Oder sinnt er gerade über seine Niederlage nach?

Auf wen wartet eigentlich Constantin Meuniers »Dockarbeiter« umgeben von amerikanischen Eichen, gehört er doch eigentlich in die mittelalterliche Stadt, an die Kaianlagen des Scheldehafens. Im Aufstieg scheint sich »Pegasus« zu befinden, der hoch über den Häuptern der Besucher zum Himmel strebt, während »Miss Television II« kopflos, mit übereinander geschlagenen Beinen vergeblich auf neue Nachrichten hofft. Sie nimmt keine Notiz von den beiden »Schwangeren Frauen« und auch Rik Wouters »Häusliche Sorgen« kümmern sie nicht. Während »Marie Lou« von Permeke auf großem Fuß lebt und die Bodenhaftung nicht verliert, spielt der Wind mit dem »Windsucher III«.

Fritz Wotruba: Fraulicher Fels
Sonnenbadende ?

Openluchtmuseum voor Beeldhouwkunst Middelheim
Middelheimlaan 61
B-2020 Antwerpen
Tel.: 0032/3/827 15 34 oder 828 13 50
Öffnungszeiten: Pavillon 10-17 Uhr, Park: April u. September 10-19 Uhr, Mai u. August 10-20 Uhr, Juni/Juli 10-21 Uhr, Oktober bis März 10-17 Uhr
Bus: 18, 17

Seite 1 / Seite 2 / Seite 3 / Seite 4



Reiseveranstalter Singlereisen

Reiseveranstalter Schiffs- und Radreisen



home | Länder A - Z | Reiseführer | Länderinfos | Kulinarische Reisen | Städtereisen Deutschland | Urlaub in Deutschland
Reiseführer Belgien | Reiseführer Brüssel | Reiseführer Flandern | Reiseführer Wallonien |
Reiseführer Berlin | Reiseführer Bremen | Reiseführer Dresden

 

Twitter
RSS