DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Freie Form in der Parklandschaft
Unweit eines alten Pavillons hat die »Freie Form« - eine Arbeit des Österreichers Franz West - Halt an zwei Holzpaletten gefunden. Das Ockergelb des eiförmigen, von groben Nähten durchzogenen Körpers steht in starkem Kontrast zu dem dunkelroten Backstein eines nahe gelegenen Pavillons. Unweit davon verschließt ein Backsteinbau »Ohne Titel«, vom dänischen Künstler und Geologen Per Kirkeby entworfen, einen begehbaren, nach oben hin offenen Raum. Ungewollt drängt sich die Assoziation an ein überdimensioniertes öffentliches Toilettenhaus auf.

Franz West: Freie Form
"Freie Form" des Österreichers Franz West

Im Inneren wähnt sich der Besucher dann eher in einer kleinen Trutzburg mit nicht besteigbaren Turmbauten, die aufgrund der verhüllenden Außenhaut des Gesamtkomplexes als solch differenzierte, begehbare Räume nicht wahrgenommen werden können. Der Blick nach oben bietet den Himmel im Ausschnitt und, auf das rötliche Mauerwerk gerichtet, die Entdeckung von Verwitterung. Unweit von dort scheint ein »verfallener Anleger« vergeblich auf aus- und einsteigende Fahrgäste zu warten. Bernd Lohaus hat sich in dieser Installation »Ohne Titel« (1993) verewigt. Nur Schritte entfernt, teilt sich ein »Fragment« von Joachim Bandau den Park mit alten Buchen, die ihr Laubdach über drei »Stelen« decken.

Per Kirkeby: Ohne Titel
Backsteinernes "Ohne Titel" des dänischen Künstlers
und Geologen Per Kirkeby

Nach der Querung eines gemächlich fließenden Bächleins erblickt der Besucher einen »Säulenpavillon« aus graublauem Stein und nahebei »erzählt« Henk Visch mit »Telling no lies« keine Lügen: Ein riesiger Schirmpilz scheint aus dem Boden zu wachsen. Ist es ein aufsteigender Atompilz, der seine todbringende Kraft noch nicht entfalten konnte?

Henk Visch: Telling no lies
Henk Visch gibt Zeit zum Nachdenken

Und mit seiner ihm eigenen Manie für »fliegende« Objekte schuf der Belgier Panamarenko einen »Archaeopterix Lithographica«, der von einem Baumstumpf auf den Näherkommenden herabblickt. Ursprünglich begann er mit den Flügeln zu schlagen, doch der »Staub der Geschichte« hat den Urvogel erlahmen lassen.

Seite 1 / Seite 2 / Seite 3 / Seite 4



Reiseveranstalter Singlereisen

Reiseveranstalter Schiffs- und Radreisen



home | Länder A - Z | Reiseführer | Länderinfos | Kulinarische Reisen | Städtereisen Deutschland | Urlaub in Deutschland
Reiseführer Belgien | Reiseführer Brüssel | Reiseführer Flandern | Reiseführer Wallonien |
Reiseführer Berlin | Reiseführer Bremen | Reiseführer Dresden

 

Twitter
RSS