DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Reiseführer Madrid

Madrider Stadtgeschichte in Kürze


Madrid im Mittelalter

854: Gründung Madrids als Garnisonsstadt „Mayrit“ durch den muslimischen Emir Muhammad I.

1085: Eroberung Madrids durch den kastilischen König Alfons VI.

1110: Letzte Belagerung Madrids durch ein muslimisches Heer

1188: Erstmalige Präsenz Madrids bei der kastilischen Ständeversammlung, den Cortes

1309: Erstmals Abhaltung eines kastilischen Reichstags in Madrid

1492: Ausweisung der Madrider Juden (wie in ganz Spanien)


Madrid unter den Habsburgern

1525: Geiselhaft Franz I. von Frankreich durch Kaiser Karl V. (Karl I. von Spanien) in der Torre de los Lujanes an der Plaza de la Villa

1561: Verlegung der habsburgischen Königsresidenz nach Madrid durch Philipp II.

1619: Fertigstellung der Plaza Mayor

1631-35: Errichtung des Lustschlosses „Palacio del Buen Retiro“ unter Pilipp IV., zugleich Ursprung des heutigen Retiro-Parks

1635: Tod des Dramatikers Lope de Vega in Madrid

1660: Tod des Malers Diego Velázquez in Madrid

1700: Tod Karls II. und Ende der Habsburgerdynastie in Spanien


Madrid unter den Bourbonen

1701-14: Spanischer Erbfolgekrieg und Beginn der Herrschaft der aus Frankreich stammenden Bourbonendynastie

1734: Brand des habsburgischen Alcázar-Palastes und Beginn der Errichtung des Palacio Real (bis 1764)

1767: Öffnung des Retiroparks für die Öffentlichkeit (unter dem Bourbonenkönig Karl III.)

1769-78: Bau eines der Madrider Wahrzeichen, der Puerta de Alcalá

1775: Baubeginn für den Stadtboulevard Paseo del Prado

1788: Tod Karls III., eines der wichtigsten urbanistischen Erneuerer in der Stadtgeschichte

1790: Neubau der Plaza Mayor durch den Hofarchitekten Juan de Villanueva (nach einem Brand)

1798: Bau der Kirche San Antonio de la Florida und Ausgestaltung mit Fresken durch den Hofmaler Francisco de Goya

2.5.1808: Volksaufstand in Madrid gegen die napoleonische Besetzung des ganzen Landes

1813: Vertreibung der Franzosen und Rückkehr Ferdinands VII. auf den spanischen Thron

1819: Einweihung des Prado-Museums als königliche Gemäldegalerie

1868: Revolution gegen die Bourbonen und Vertreibung der Königin Isabel II. ins Exil

1875: Wiederherstellung der Bourbonenmonarchie mit Alfons XII.

1910: Baubeginn für die Gran Vía

1919: Einweihung der Madrider U-Bahn


Madrid in der Moderne

1931: Flucht Alfons´XIII. aus Madrid und Proklamation der Zweiten Republik

1936: Aufstand spanischer Militärs unter Francisco Franco gegen die Republik (Juli) und Beginn der Bombardements Madrids

2.3.1939: Einmarsch der Franco-Truppen in Madrid und Ende des Spanischen Bürgerkriegs

1975: Tod Francos und Beginn des Übergangs zur Demokratie unter dem neuen König Juan Carlos I.

1992: Einweihung des Museums und Kunstzentrums Reina Sofía und Verlegung der Thyssen-Sammlung nach Madrid (Museo Thyssen-Bornemisza)

11.3.2004:Islamistisches Attentat im Atocha-Bahnhof sowie in mehreren Vorortbahnhöfen mit 198 Todesopfern

 

 

 



Reisemagazin schwarzaufweiss

Reiseveranstalter Spanien

Reiseveranstalter Balearen

Reiseveranstalter Ibiza

Reiseveranstalter Mallorca

Reiseveranstalter Kanarische Inseln

Reiseveranstalter Gran Canaria

Reiseveranstalter Teneriffa





 

Twitter
RSS