DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

 

Reiseführer Peking

Text: Franz-Josef Krücker
Fotos: Dirk Renckhoff
und F.J. Krücker

Ni hao - so begrüßt sie die chinesische Hauptstadt ihre Besucher aus aller Welt auf Hochchinesisch, das auch Mandarin oder auf chinesisch putonghua genannt wird. Nur an wenigen Orten der Welt gibt es eine ähnliche Ansammlung von kulturhistorisch bedeutsamen Orten und Bauwerken, von denen mehrere von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden. Trotz der politisch trüben Gegenwart kann man also immer tiefer in die chinesische Vergangenheit eintauchen und dabei faszinierende Geschichten erfahren. Aber, einmal abgesehen von seiner Bauwut und den zunehmenden Verkehrsstaus, auch das heutige Peking bietet einige Attraktionen, die man vor 15 Jahren noch nicht vermutet hätte: preisgünstige Restaurants, die sämtliche Küchen des großen China in der Hauptstadt vereinen, von der berühmten Pekingente über die leckeren jiaozi (gefüllte Teigtaschen) bis zu den Spezialitäten des Südens, etwa der milden kantonesischen und der scharfen sichuanesischen Küche. Langsam entwickelt sich Peking auch zum Shopping-Paradies, in dem traditionelle chinesische Waren - Tee, Porzellan, Kunst und Kunsthandwerk - genauso zu bekommen sind wie westliche Mode aus feinsten Seidenstoffen. Und ein paar Ecken gibt es sogar noch, in denen man gemütlich spazierengehen oder Radfahren kann - üben Sie also schon einmal mit den Stäbchen und packen Sie festes Schuhwerk ein.

Reiseveranstalter China





home | Länder A - Z | Reiseführer | Länderinfos | Kulinarische Reisen | Städtereisen Deutschland | Urlaub in Deutschland
Reiseführer Berlin | Reiseführer Bremen | Reiseführer Dresden
Reiseführer Hongkong | Reiseführer Peking | Kurzportrait China

 

Twitter
RSS