DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

 

Prag am Wochenende

Fünf Spaziergänge zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten

Rund um den Wenzelsplatz / Durch Altstadt und Josefstadt / Auf der Kleinseite / Die Prager Burg / Durch die Burgvorstadt

Die Prager Burg

Vom Hradschiner Platz aus betritt man, vorbei an den Plastiken der Kämpfenden Prag: Mosaik Giganten, den Ersten Burghof (25) der Prager Burg, der ebenso wie der folgende Zweite Burghof (26) von eher nüchternem Charakter ist.

Der Dritte Burghof wird beherrscht vom riesigen Dom (27) , dessen Bau im 14. Jh. von Karl IV. in Angriff genommen wurde. Vor allem die Südseite präsentiert sich mit einer sehenswerten Fassade. Im Inneren des dreischiffigen Gotteshauses bildet von den 21 Kapellen rings um Chor und Langhaus die St. Wenzelskapelle unmittelbar am Südportal mit ihren edelsteingeschmückten Wänden den markantesten Blickfang.

Der mit dem Dom verbundene Königspalast (28) diente seit dem 12. Jh. als Herrschersitz. Für den Besuch seiner zahlreichen Räumlichkeiten sollte man sich etwas Zeit nehmen. Sehenswert ist auf jeden Fall der riesige spätgotische Vladislavsaal, in dem sogar Reitturniere stattfanden. Der Statthaltersaal ging als Schauplatz des Zeiten Prager Fenstersturzes in die Geschichte ein.

Foto: Mosaik "Jüngstes Gericht" am St. Veitsdom

Die den Dritten Burghof begrenzende St. Georgsbasilika (29) bewahrt noch einen Teil ihres romanischen Baubestandes. Das anschließende St. Georgskloster zeigt böhmische Kunst von der Gotik bis zum Barock, für einen Besuch sollten Sie reichlich Zeit veranschlagen.An der St. Georgsbasilika vorbei nach links erreichen Sie mit dem Goldenen Gässchen (30) die sagenumwobenen kleinen Häuschen, in denen die Alchemisten des 16. Jhs. gearbeitet haben sollen.


Karte zur Tour durch die Burg


Kartenlegende: (25) Erster Burghof (26) Zweiter Burghof (27) Dom (28) Königspalast (29) St. Georgsbasilika und St. Georgskloster (30) Goldenes Gässchen

Karte vergrößern


 


Reisemagazin schwarzaufweiss

Reiseveranstalter Prag

Reiseveranstalter Tschechien