DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

 

Königspalast

(Prager Burg; Metrostationen Malostranska und Hradcanska)

Prag: Vladislavsaal im Königspalast der Prager Burg

Der Vladislavsaal im Königspalast der Prager Burg

Über viele Jahrhunderte hinweg bis zum Ende des 16. Jh. diente der Königspalast als Herrschersitz. Aus dem 15. Jh. stammt einer der prunkvollsten Räume, der sog. Vladislavsaal, von Benedikt Ried 1493-1502 für König Vladislav Jagiello erbaut. Seine Ausmaße sind für die damalige Zeit gigantisch: Mit 63 Meter Länge, 16 Meter Breite und 13 Meter Höhe erzielt das kunstvoll verschlungene gotische Rippengewölbe noch heute einen bemerkenswerten optischen Effekt. Hier fanden Versammlungen, Märkte und sogar Reiterturniere statt, die ebenfalls kunstvolle Reitertreppe konnte deshalb auch von Pferden begangen werden. Der   Statthaltersaal der Böhmischen Kanzlei war am 23. Mai 1618 Schauplatz eines epochemachenden Ereignisses, des sog. Zweiten Prager Fenstersturzes, Ausgangspunkt des Aufstandes gegen die Habsburger und des 30 jährigen Krieges.

 


 

 


Reisemagazin schwarzaufweiss

Reiseveranstalter Prag

Reiseveranstalter Tschechien