DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Newcastle

selbst ist eine historische Stadt mit recht alten Bauten und einer blühenden Kunstszene, das nahe gelegene koloniale Maitland stellt die Geschichte der Siedler noch offensichtlicher zur Schau. Von hier aus verführen mehr als 50 Weingüter die Erwachsenen ins Hunter Valley, eines der renommiertesten Anbaugebiete Australiens. Solche Gelüste lassen sich familienfreundlich kombinieren mit einem Aufenthalt auf einem Bauernhof. Das Hill Top Country Guest House z.B. bietet für $ 92 (Doppelzimmer pro Nacht) die morgendliche Aussicht über endlose Weinberge und für die Kinder Einblicke in eine bewirtschaftete Farm.

Bei Gosford, ...

... ca. 75 km vom heutigen Sydney entfernt, erinnert das „Old Sydney Town“ an die einstige Lage der ersten Siedlung. Dort erwartet Sie eine historische Showeinlage, das erste Sydney mit seinen alten Häusern und entsprechend gewandete Akteure, die sich gern nach ihrem Leben im 19. Jahrhundert befragen lassen. „Schmusetiere“ ganz besonderer Art präsentiert der weithin bekannte und als größter seiner Art preisgekrönte Reptilienpark in Somersby (gleiche Abfahrt, gleicher Parkplatz). Den ganzen Tag über kann man hier Schlangen streicheln und große Spinnen krabbeln sehen, Krokodilen beim Fressen zuschauen und Echsen bewundern. Gänsehaut und Kribbeln im Bauch sind garantiert! Zwischendurch lassen sich die zahmen Kangaroos streicheln und das Gas-Bar-B-Q reizt zum Grillen, doch sollte man die frei laufenden Emus im Auge behalten. Robin war sein Sandwich ruckzuck los! Darüber hinaus sind die turnusmäßig stattfindenden „talks“ der Tierpfleger wirklich witzig, informativ und eindrucksvoll. Hier werden auch Funnelweb-Spider „gemolken“, um aus der Substanz im Labor Gegengifte herstellen zu können. Gern unterstützt man die Arbeit mit dem Kauf eines Fotos, auf dem man mit einer Boa Constrictor oder einem Koala zu bewundern ist (www.reptilepark.com.au).

Australien / Robin mit Koala
Australien / Schlange

Und dann gibt es da auch noch eine eindrucksvolle Mangrovenlandschaft (Achtung: Rid ist ein gutes Mückenmittel!) und das alljährliche österliche Chilli Festival, das in den Fragrant Gardens in Gosford abgehalten wird.

Die Gegend um The Entrance ...

... gilt als sehr familienfreundliche Urlaubsregion, hier vergnügt man sich beim Flanieren über die Samstagsmärkte am Ufer oder bei der täglichen kostenlosen Pelikanfütterung um 15.30 Uhr. Im Forest of Tranquility erwartet Sie ein beeindruckender Regenwald mit seinen bunt gefiederten Bewohnern: Königspapageien und Spottdrosseln in grün und rot machen die Wanderung zu einem Ereignis! Weiter südlich am Hawkesbury River können Sie sich als Skipper betätigen, Ihren Kindern eine Kajaktour bieten oder sogar auf einem Hausboot entlang des Flusses schippern. Und damit ist die kleine Rundreise schon beendet, denn die Stadtgrenzen sind von hier nicht mehr weit und der Großstadtflair hat uns wieder. Noch eine Woche Sydney zum Schluss? Warum nicht, hier wird garantiert keinem langweilig!


Bis in 10 Tagen, falls wir uns losreißen können, befinden wir uns dann im „Anhang“ zu Australien, dem letzten Atoll auf dem Weg zum Südpol: Tasmanien.



Reiseinformationen zu diesem Reiseziel

Reiseveranstalter Australien




 

 

Twitter
RSS