DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Indonesien Bali StatueUnd die über 20.000 Tempel: Am Pura Luhur Ulu Watu, einem der Meerestempel, treiben Affenbanden ihr Unwesen. Professionelle Diebe, in kleinen Banden organisiert. Sonnenbrille, Schultertasche, Schal, Baseballkappe. Alles weg, ruck zuck, fertig! Und die Touristen kreischen. Doch findige, abgemagerte Kerle schmeißen den Affen Gurkenschnitze in Plastiktütchen hin. Jene gebrauchen dann beide Hände zum Auspacken und geben die Beute, die Sonnenbrille einer Japanerin, frei. Das bringt dem abgemagerten Kerl ein kleines Backschisch zum Überleben. Bali ist findig, denn abseits der Hotelanlagen ist Bali arm.

Die Statuen sind beseelt

In Batuan, im Pura Puseh Tempel, schenkt mir eine Frau eine der wohlriechenden Frangipani-Blüten. Mädchen bereiten mit Hingabe die Opfergaben vor, stundenlang: Reis, Kuchen, Eier, kunstvoll gefaltete Behältnisse aus Palmblättern geflochten, alles für die Götter im balinesichen Hindu-Dharma-Glauben. Und alles ist beseelt: Menschen, Hunde Bäume, auch Tempelstatuen, die man deshalb nicht einfach achtlos auf den Müll werfen darf! Sie stehen hinter dem Tempel in einer extra Abteilung! In der Goa Gajah Höhle werden selbst auf den Boden ausgelegte Kokosnüsse in fließendem Japanisch angeboten. Damit ist klar, woher im Moment die meisten Touristen kommen, die hier im lila Leihsarong, den man in Tempeln und an heiligen Orten tragen muss, herumstolzieren. Bali ist touristisch.

Indonesien Bali Tempel

Penelokan am Batur-See ist die am besten organisiertes Abzock-Zentrale Balis. Die Straße entlang werden ankommende Autos, Bemos, Mopeds, Busse von einer mafiaartigen Bande in die Restaurants mit Seeblick gelotst oder geschubst, genötigt? Es gibt nur Buffet und das zu einem horrenden Preis. Auf der anderen Seite der Straße wohnt in Bretterbuden die Armut. Ein Blinder sitzt auf einer Blechtonne, stampft mit einem Stock rhythmisch den Takt und brabbelt vor sich hin. Seine Hose ist zerrissen, Farbe nicht erkenntlich, wohl die einzige, die er in seinem Leben je hatte und haben wird. Bali ist romantisch?

Seite 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / zur Startseite



Reiseveranstalter Indonesien




Twitter
RSS