Auf dreifacher Zeitreise durch Bad Sooden-Allendorf

 

Bad Sooden-Allendorf

Schmackhaftes von der „Küchenmaisterey Ratskeller“

Und wer nach dem Rundgang Hunger verspürt, der kann nach der Zeitreise ins Reich der Märchen und Sagen und der Zeitreise in die Blütezeit der Salzgewinnung gleich noch eine dritte Zeitreise anschließen, diesmal auf kulinarischem Gebiet. Für Maiden, Recken und Gesellen wird in der „Küchenmaisterey Ratskeller“ mittelalterliche Kost aufgetischt, etwa ein Salzsiedertöpfchen, das sich als Rindergulasch im Brotlaib erweist oder ein Pfännerschmaus, für den Rindfleischstreifen angebraten werden. Auch „Riben vom Schwine“, sie sind das beliebteste Gericht hier, und „Fisch usn Bache“ stehen auf der Karte, und selbst für „Kraut & Rübenfresser“ ist gesorgt. Wer ein Bier bestellt, der wird von der Bedienmaid vor die Frage gestellt, ob dieses „mit oder ohne Schwindel“ kredenzt werden soll. Zur mittelalterlichen Tafeley ist hier übrigens jeder willkommen – ob „Niedergeboren oder Edelmann.“ Ein Frau Holle-Menü ist auf der Speisekarte zwar nicht zu finden, aber dafür ein Hexentrunk, ein Honigwein sowie „Schwarze Tunke mit Schaum von der Kuh.“

Bad Sooden-Allendorf - Brotteller

Das Salz darf nicht fehlen

 

Informationen

Übernachten

Direkt im Zentrum von Bad Sooden-Allendorf liegt das Hotel Werratal.
Hotel Werratal
Kirchstr. 62
37242 Bad Sooden-Allendorf
Tel. 05652/2057
E-Mail: pelikan@hotel-werratal.de
www.hotel-werratal.com

Der Berggasthof Ahrenberg ist ein Drei-Sterne-Superior- und Romantik-Hotel mit Wellnessbereich. Es liegt auf einer Anhöhe über Bad Sooden-Allendorf und ist ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen.
Berggasthof Ahrenberg
Auf dem Ahrenberg 5
37242 Bad Sooden-Allendorf
Tel. 05652/95730
E-Mail info@hotel-ahrenberg.de
www.hotel-ahrenberg.de

Essen & Trinken

Küchenmaisterey Ratskeller
Marktplatz 8
37242 Bad Sooden-Allendorf
Tel. 05652/3624
www.kuechenmaisterey.com
geöffnet von Mittwoch bis Sonntag ab 18 Uhr, samstags und sonntags auch von 11 bis 14 Uhr. Mittwochs Pfännertag – eine Pfanne für zwei Personen wird zum Preis einer Einzelportion serviert, jeden ersten Freitag im Monat wird ein Dreigang-Menü für 15 Euro angeboten (ab zwei Personen).

Restaurant Quitte
Im Eilse 8
37242 Bad Sooden-Allendorf
Tel. 05652/917995
E-Mail: info@restaurant-quitte.de
www.restaurant-quitte.de
Mittwoch bis Sonntag von 18 – 22 Uhr geöffnet, Fine Dining mit Drei- bis Fünfgang-Menüs (45,50 bzw. 63,50 Euro), bietet auch Menüabende und Kochkurse.

Stadtführungen

Jeweils montags und freitags um 15 Uhr werden kostenlose Stadtführungen angeboten. Montags beginnen die Führungen durch den Stadtteil Bad Sooden am Söder Tor und befassen sich mit dem Thema Salzgeschichte, am Freitag beginnen die Führungen am Marktplatz unterhalb des Rathauses, dabei geht es insbesondere um das Thema Fachwerkarchitektur.

Aktivitiäten

Holleum – Frau Holle-Museum. Das Frau Holle-Museum ist eine Station des Frau Holle-Rundwegs und befindet sich in Hessisch Lichtenau. Es befasst sich mit den „vier Welten der Frau Holle“, der Märchenwelt, der Unterwelt, der Kräuterwelt und der Meißnerwelt. Holleum
Landgrafenstr 17
37235 Hessisch Lichtenau
geöffnet sonntags von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr, letzter Einlass und 16:30 Uhr. Eintritt für Erwachsene 2 Euro, Kinder 1 Euro.

Salzmuseum. Informationen über Solequellen, Salzgewinnung und Salzstraßen sowie historische Dokumente finden sich im Salzmuseum Bad Sooden-Allendorf.
Salzmuseum
Rosenstraße 5
37242 Bad Sooden-Allendorf
Tel. 05652/958523
geöffnet Sa und So von 14 – 17 Uhr (von April bis September auch mittwochs von 14 – 17 Uhr), Eintritt 1 Euro (Kinder 0,50 Euro).

Bad Sooden-Allendorf - Salzmuseum

Werrataltherme
Am Gradierwerk 2a
37242 Bad Sooden-Allendorf
Tel. 05652/958770
E-Mail info@werrataltherme.com
www.werrataltherme.com
Innen- und Außenbecken sowie Wellenbad mit 28 Grad warmen Solewasser, umfassende Saunalandschaft. In der Werrataltherme befindet sich auch eine Totes-Meer-Salzgrotte, sie ist über 100m² groß und besteht aus achtzehn Tonnen Salz aus dem Toten Meer (www.salzgrotte-bsa.de, täglich von 10 - 19 Uhr, Einlass jeweils zur vollen Stunde, die Einzelsitzung für Erwachsene dauert 45 Minuten und kostet 12 Euro). Die Werrataltherme ist täglich von 09:30 bis 22:00 Uhr geöffnet (freitags 24 Uhr), die Tageskarte für Bad und Sauna kostet für Erwachsene 18,50 Euro.

Infos

Tourist Information Bad Sooden-Allendorf
Landgraf-Philipp-Platz 1-2
37242 Bad Sooden-Allendorf
Tel. 05652/958716
E-Mail touristinfo@bad-sooden-allendorf.de
www.bad-sooden-allendorf.de

Informationsbüro Geo-Naturpark Frau-Holle-Land
Niederhoner Str. 54
37269 Eschwege
Tel. 05651/992330
E-Mail: info@naturparkfrauholle.land
www.naturparkfrauholle.land/uebersicht/

GrimmHeimat NordHessen
Ständeplatz 13
34117 Kassel
Tel. 0561/97062-12
E-Mail urlaub@grimmheimat.de
www.grimmheimat.de

Informationen zur Deutschen Märchenstraße:
Geschäftsstelle Deutsche Märchenstraße e.V.
Kurfürstenstr. 9
34117 Kassel
Tel. 0561/92047910
E-Mail info@deutsche-maerchenstrasse.de
www.deutsche-maerchenstrasse.com

 

Reisemagazin schwarzaufweiss

 

Das könnte Sie auch interessieren

.

Reiseveranstalter Deutschland bei schwarzaufweiss

 

Reiseführer Berlin

Wer heute ein wenig Berliner Luft schnuppern möchte, den laden wir zu einer Reise an Spree und Havel ein. Eine prima Gelegenheit, sich wesentliche Teile der Stadt an einem Tag anzuschauen, ist die Fahrt mit den Bussen 100 und/oder 200. Ausgehend vom Alexanderplatz kommt man unterwegs am Berliner Dom und der Museumsinsel vorbei, am Deutschen Historischen Museum, der Neuen Wache, dem Brandenburger Tor und dem Reichstag, an der „Schwangeren Auster“ und am Schloss Bellevue, dem Amtssitz des Bundespräsidenten.

Reiseführer Berlin

Mehr lesen ...

Bayerwald: Ein Baumwipfelpfad als Besuchermagnet

Nein, keine Angst, der Pfad schwankt nicht. Dennoch greifen viele Besucher des längsten Baumwipfelpfads der Welt unwillkürlich ans Geländer. Sie haben den Eindruck, der Holzweg, der an dieser Stelle auf 18 Metern Höhe unterhalb der Baumwipfel entlang führt, bewegt sich hin und her. Dabei ist es nur der wenige Zentimeter vom Geländer des Pfads entfernte Schubsbaum, den ein Baumwipfelpfad-Führer mit einer Hand zum Schwingen gebracht hat.

Bayerwald - Baumwipfelpfad

Mehr lesen ...



Auf zwei Rädern rund um Rügen

52 km lang und 41 km breit, darauf verteilt 926 Quadratkilometer Landschaft, das ist sie, Rügen, die größte Insel Deutschlands. Nicht wenige Touristen bezeichnen sie gleichzeitig auch als die schönste Insel des Landes. Ihre Vielfalt ist einmalig.

Rügen per Rad

Mehr lesen ...

Hotspot HafenCity. Hamburgs neuer Stadtteil

Direkt an der Elbe, mitten in Hamburg, nimmt seit 2003 das größte innerstädtische Bauprojekt Europas Gestalt an – die HafenCity. Mit 155 Hektar ist Hamburgs jüngster Stadtteil mit seinen zehn Quartieren fast 14 Mal so groß wie der Potsdamer Platz in Berlin. Voller Leben und Flair sind bereits Sandtorkai und Dahlmannkai im Westen der HafenCity – die östlichen Bereiche der HafenCity mit dem Überseequartier sollen sukzessive bis 2025 fertig gestellt werden.

Hamburg Hafencity

Mehr lesen ...