Zu Besuch in Barentsburg auf Spitzbergen

 

Hinter der Kirche stehen moderne Wohnblocks aus den1970ziger und 1980ziger Jahren. Vor einem der Wohnblocks blickt Lenin als Relikt aus längst vergangenen Tagen etwas grimmig auf das touriste Treiben der Besucher, ….

Barentsburg auf Spitzbergen

…. - oder er ist von den Vogelexkrementen genervt, die sein Haupt zieren. Die Lenin-Büste aus Granit ist übrigens die zweitnördlichste Lenin-Darstellung.

Ältere Backsteingebäude sind mit Wandmalereien verziert. Ob die farbenfrohe Dekoration die im Winter vorherrschende Tristess zu überspielen vermag, sei dahin gestellt.

Barentsburg auf Spitzbergen

Barentsburg auf Spitzbergen

Es lohnt sich, in Barentsburg mehr als in paar Stunden zu verbringen. Das neue Hotel bietet mehr Komfort, als die geographische Lage des Ortes vermuten lässt…..

Barentsburg auf Spitzbergen

…. und das nach Aufhebung des Verbotes der Alkoholherstellung gebraute Bier der Brauerei „Roter Bär“ ( russisch: Krasniy Medved) lässt sich gut trinken.

Barentsburg auf Spitzbergen

Die Post bekommt, da Barentsburg unter norwegischer Verwaltung steht, natürlich norwegische Briefmarken und Stempel, wird aber nicht mehr unbedingt mit dem Schlittenanhänger befördert.

Barentsburg auf Spitzbergen

Wer hier leben muss, vermag die Begeisterung der Fotografen für „Оборок“ d.h. „unnützen Schnickschnack“, wie einer der Guides das alte Wappen an einer Häuserwand, Holztüren und Kreuzchen bezeichnet, kaum zu teilen.

Barentsburg auf Spitzbergen

Barentsburg auf Spitzbergen

In Svalbards zweitgrößter Siedlung geht es aber nicht um „Leben“, es geht ums „Überleben“. Barentsburg hat wirtschaftliche Krisen, die fast totale Zerstörung im 2. Weltkrieg, Gruben- und Flugzeugunglücke und Schwelbrände in den Gruben überstanden. Nun steht ganz Spitzbergen vor einer neuen Herausforderung: Die Corona Pandemie hat Flug- und Schiffsverkehr und damit den aufstrebenden Tourismus weitestgehend zusammenbrechen lassen. Aber ich bin sicher: Die Bewohner von Barentsburg überleben auch diese Katastrophe.

Barentsburg auf Spitzbergen

 

Reisemagazin schwarzaufweiss

 

Reiseveranstalter Norwegen bei schwarzaufweiss

 

Kurzportrait Norwegen

Norwegen fasziniert durch grossartige Naturschauspiele: Wild zerklüftete Gebirgsketten ragen im Westen neben der ewigen Brandung des Nordmeers auf, und Gletscher reichen weit ans Ufer heran. Die gewaltigsten Fjorde der Welt schneiden sich tief ins Land hinein, und in unmittelbarer Nähe breitet sich die grösste Hochfläche Europas, die Hardangervidda aus.

Norwegen Kurzportrait

Mehr lesen ...

Reiseführer Bergen

Dass die westnorwegische Kulturmetropole Bergen Teil des UNESCO-Weltkulturerbes ist, wissen nur wenige. Die Kontore und Speicher hanseatischer Kaufleute, mehrfach durch Flammen vernichtet und wieder aufgebaut, gehören wie die Hansestädte Lübeck, Wismar und Stralsund, wie die Belfriede von Flandern oder die Pyramiden von Giseh zum einmaligen Kulturerbe der Menschheit. Neben diesem Gewirr von Passagen und Höfen entlang der Kaianlage von Bryggen bietet Bergen dem Besucher auch eine hochinteressante Museumslandschaft.

Reiseführer Bergen

Mehr lesen ...

 

Reiseführer Trondheim

Nein, nicht nur Hamburg lockt mit einer post-post-modernen Hafencity, auch Trondheim hat längst eine Hafencity, in der Alt und Neu aufeinandertreffen, hier die alten Hafenschuppen, dort teure Lofts und Appartements. In den Hafenbecken liegen längst keine Trawler mehr, sondern teure Jachten. Riesige Kreuzfahrtschiffe, die über den Trondheimfjord gefahren sind, machen am Kreuzfahrtterminal fest. Dann ist Landgang angesagt, und Passagiere trotten in Scharen zum Nidaros-Dom, zur wohl bekanntesten Sehenswürdigkeit der Stadt und zugleich Ziel von Pilgern, die von Selanger (Schweden) oder Oslo aus auf dem Sankt-Olavs-Pilgerweg unterwegs waren.

Reiseführer Trondheim

Mehr lesen ...

Unterwegs auf dem Pilgerweg zwischen Oslo und Trondheim

Pilgern ist in. Pilgern ist eine Reise zu sich selbst. Der berühmteste aller Pilgerwege ist der Jakobsweg nach Santiago de Compostela in Spanien. Er hat Konkurrenz bekommen. Am anderen Ende Europas. 1997 wurde in Norwegen der fast tausend Jahre alte Olavsweg zu neuem Leben erweckt. Seit seiner Ernennung zum europäischen Kulturweg steht er nun im selben Rang wie der Jakobsweg.

Norwegen - Olavsweg - Pilgerweg zwischen Oslo und Trondheim

Mehr lesen ...