Radfahren auf den Azoren

 

Azoren - Insel Sao Miguel

Verkehrsschild

Die alte Landstraße entlang der Nordküste ist ein echtes Highlight mit verschlafenen Dörfern. „Seit die neue gebaut wurde, findet man dort kaum mehr Autos“, erzählt Luis. Sie bietet spektakuläre Ausblicke auf Klippen, sattgrüne Wiesen, den tiefblauen Atlantik und immer wieder die obligatorischen Kühe. Kein Wunder, dass es dafür auch Verkehrsschilder gibt: „Achtung, Kuh!“ Tatsächlich rasen wir auf der nächsten Abfahrt fast mitten in eine Kuhherde hinein.

Azoren -Insel Sao Miguel - Teeplantage Goreana

Teeplantage Goreana

Auf den Azoren stellt man auch Tee her. Die Teeplantage Goreana ist die einzige Europas. Den Herstellungsprozess kann man in verschiedenen Schauräumen beobachten, und am Ende gibt es sogar eine Teeprobe: grünen und schwarzen.

Nicht weit davon entfernt stoßen wir in Lombinha da Maia auf die Leinenweberei „Tecelagem O Linho“, wo man sowohl Gewebtes, als auch Gestricktes und mehr erstehen kann. Angeschlossen ist eine hübsche, kleine Bar.

Azoren - Insel Sao Miguel - Leinenweberei in Lombinha

Leinenweberei in Lombinha

Wieder folgen Picknickplätze, einer ist schöner als der andere. Der im im Tal des Bachs Ribeira dos Caldeirões ist gar mit Café, Museum, Mühle und Wasserfall ausgestattet. Ein weiterer ist spektakulär hoch oben über der Küste auf den Klippen gelegen, auf denen ein ehemaliger Walausguck steht: der Miradouro Vigia das Baleias. Jagd auf Wale macht man heutzutage aber nur noch mit der Fotokamera: Die Whale-Watching -Touren erfreuen sich großer Beliebtheit, tummeln sich doch in den Gewässern ringsum allerhand Wale.

Azoren - Insel Sao Miguel - Picknickplatz, alte Mühlen und ein kleines Museum im Bachtal Ribeirinha dos Caldeirões mit dem Wasserfall Salto da Farinha

Picknickplatz, alte Mühlen und ein kleines Museum im Bachtal Ribeirinha dos Caldeirões mit dem Wasserfall Salto da Farinha

Am Ende der alten Landstraße erreichen wir über die Sieben-Bogen-Brücke, die Ponte de Sete Arcos, Nordeste, ein hübsches, weiß gekalktes Städtchen, in dem am Nachmittag alle Siesta zu halten scheinen.

Vulkane und Feuer

Azoren - Insel Sao Miguel - Die Caldeira Velha mit Wasserfall und Thermalbecken

Die Caldeira Velha mit Wasserfall und Thermalbecken

Zum Lagoa do Fogo, geht es ostwärts aus der Hauptstadt hinaus. Heute sind ca. 1.000 Höhenmeter zu bewältigen. Auf halbem Anstieg ist die Caldeira Velha, ein Traumgarten mit mannshohen Farnen und heißen Quellen, in denen Leute hocken wie in einer warmen Badewanne. Der Lagoa do Fogo schließlich, der Feuersee, ist vulkanisch, wie der Name schon vermuten lässt, und entstand beim Ausbruch des Pico do Fogo im Jahre 1563. Die Eruptionen sollen so stark gewesen sein, dass man selbst bei Tage die Hand nicht mehr vor Augen sehen konnte. Doch keine Sorge, heutzutage wird der Krater mittels einer Sonde überwacht.

Azoren - Insel Sao Miguel - Lagoa do Fogo

Lagoa do Fogo

Eine rasante Abfahrt ist nach den Höhenmetern der Lohn und schließlich ein Bad im Atlantik: in den Meerwasserschwimmbecken von Lagoa, wo man vom rauen Meer und seinen Wogen durch ein Seil abgetrennt ist. Und das ist auch gut so, wie wir gleich feststellen werden. Der Krampf ist nun in den Händen – vom Festhalten – und nicht in den Beinen vom Radfahren.

Wasser, Erde, Feuer, Luft – auf São Miguel kommt man den vier Elementen sehr nahe. Ein Naturparadies, dem man sich gut per Fahrrad annähern kann. Höhenmeter oder E-Mountainbikes sollte man allerdings nicht scheuen.

Azoren - Insel Sao Miguel - Ausblicke auf die Nordküste/Anstieg Richtung Lagoa do Fogo

 

Reiseinformationen

Informationen

www.visitazores.com/de

www.biking.visitazores.com

Fahrradverleih Carreiro & Companhia Lda.
Rua do Mercado, 17-19
9500-326 Ponta Delgada
Azores, Portugal
Tel. +351 296 202 842
www.bikerental.carreiro.pt

Transfers für Radtouren, Whale Watching Touren etc. Futurismo Company www.futurismo.pt, Tel. +351 296 628 522

E-Mountainbike-Touren mit Azores Adventure Islands Company
Rua Praia dos Santos 2
9500-706 Ponta Delgada
Tel. +351 919 281 220
www.azoresadventureislands.com

An-/Abreise

Flüge mit SATA Azores Airlines www.azoresairlines.pt Fahrradmitnahme vorab reservieren, ist inkl., wenn sie ein bestimmtes Gesamtgewicht nicht überschreitet www.azoresairlines.pt/en/information/baggage/sporting-equipment CO2-Fußabdruck kompensieren durch atmosfair www.atmosfair.de/de/kompensieren/flug

Literatur und Karten

Michael Bussmann, Azoren, Michael-Müller-Verlag, ISBN978-3-95654-215-2, Euro 22,90.

Azoren, Wanderkarten-Set 1:50.000, Kompass-Verlag, ISBN 978-3-85026-964-3, Euro 10.00.

Einige empfehlenswerte Restaurants

Restaurante Tony's (hier gibt es den typischen Cozido-Eintopf aus Furnas)

Largo da Igreja, 5, 9675 Furnas, Sao Miguel, Tel. +351 296 584 290, www.retaurantetonys.com

Ferraria SPA, Rua Ilha Sabrina, Ginetes, Ponta Delgada, Tel. +351 296 295 669, www.termasferraria.com

Sao Pedro Restaurant, Largo Almirante Dunn 23-A, 9500-292 Ponta Delgada, Tel. +351 296 281 600, www.restaurantesaopedro.com

Anfiteatro Restaurant, Portas do mar, Ponta Delgada, Tel. +351 296 206 150

Alcides Restaurant, R. Hintze Ribeiro, 9500-049 Ponta Delgada, Tel. +351 296 629 884

O Marineiro Restaurant, Portas do Mar, Loja No. 3, 9500-770 Ponta Delgada, Tel. +351 296 629 524

Restaurant Azor, Av. Dr. João Bosco Mota Amaral, 9500-765 Ponta Delgada, Tel. +351 296 249 900, www.azorhotel.com

 

Reisemagazin schwarzaufweiss

 

Das könnte Sie auch interessieren

.

Reiseveranstalter Portugal bei schwarzaufweiss

Reiseveranstalter Madeira bei schwarzaufweiss

 

Kurzportrait Portugal

Portugal ist ein europäisches Sonnenland, aber kein Mittelmeeranrainer: 832 Kilometer Küste teilt es mit dem Atlantik. Am Rande Europas liegend, kennen zwar viele die goldbelben Strände, aber wenige die abwechslungsreichen Landschaften, die Geschichte der einstigen Seefahrernation, die faszinierenden Kulturdenkmäler und die großen Kontraste des kleinen Landes.

Kurzportrait Portugal

Mehr lesen ...

Unbekannte Algarve. Unterwegs auf der Via Algarviana

Denkt man an die Algarve, sieht man bizarre Sandsteinfelsen, Badebuchten und viele Sonnenschirme. Auf der Via Algarviana entdeckt der Wanderer eine ganz andere Algarve - eine wilde, unbekannte und gastfreundliche. Jenseits der Küste, führt der Wanderweg durch das Gebirge und reizvolle mediterrane Landschaften.  

Portugal - Algarve - Via Algarviana

Mehr lesen ...

 

Früher war mehr Strand. Radfahren im südlichen Portugal

Rund um Martinhal nahe der Südwestspitze Portugals bieten sich auch in den Wintermonaten bei milden Temperaturen Mountainbike-, Rennrad- und Trekkingradtouren für Radfahrer jeglicher Couleur an.

Portugal - Martinhal

Mehr lesen ...

Steil, steiler, am steilsten – Madeira. Ein Eldorado für Mountainbiker und E-Biker

Für alle, die von hohen Bergen und steilen Trails angetan sind, hat Madeira jede Menge zu bieten: Überbordende Natur, Straßen, Wege und Pfade jeden Schwierigkeitsgrades.

Madeira mit dem Rad

Mehr lesen ...