DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Litauen Vilnius AnnenkricheDie Altstadt von Vilnius zählt zum Weltkulturerbe der Unesco und ist von der altehrwürdigen Universität und vom Barockstil geprägt - und außerdem von den rund fünfzig Kirchen, die Vilnius beherbergt. Die bekannteste davon, die Annenkirche (Foto rechts), wollte Napoleon im Jahr 1812 angeblich auf der Handfläche nach Paris tragen. Litauen ist das einzige baltische Land mit katholischer Bevölkerungsmehrheit. Die Madonna von Vilnius im Tor der Morgenröte wird von Pilgern inbrünstig verehrt. Und in einem Seitentrakt der Kathedrale von Vilnius findet sich sogar eine Madonna, die nicht ernst dreinblickt, sondern lächelt. In Vilnius, so scheint es, sitzt selbst den Heiligen der Schalk im Nacken. Längst nicht alle fünfzig Kirchen werden aktiv genutzt. In Sowjetzeiten wurden viele umfunktioniert, in Konzerthallen, Lagerräume und Museen verwandelt. „In der St. Kasimir-Kirche war einst das Atheismus-Museum untergebracht, dort wurden Foltergeräte ausgestellt, die demonstrieren sollten, welche Verbrechen das Christentum früher verübt hat“, erläutert Aiste Ivoškute.

Jerusalem des Nordens

Weit weniger präsent als die christlichen Symbole sind die jüdischen Traditionen der Stadt, die mit ehedem sieben Synagogen einst als eine Art Jerusalem des Nordens galt. Dort, wo die Hauptsynagoge stand, wurde zu sowjetischer Zeit eine Kindertagesstätte errichtet, an die Stelle des jüdischen Friedhofs trat ein Sportpalast. Heute informieren mehrere Museen über die Tradition jüdischen Lebens in der Stadt - sowie über die Verfolgung und Ermordung der rund 60.000 Juden, die Anfang der dreißiger Jahre des vergangenen Jahrhunderts in Vilnius lebten, durch deutsche Besatzungstruppen.

Litauen Vilnius Wasserburg Trakai
Einen Ausflug wert: die Wasserburg Trakai

Übrigens: In Litauen gibt es auch jenseits der quirligen Hauptstadt noch viel zu entdecken. Sei es die malerische Wasserburg in Trakai, die verschütteten Ruinen der alten Hauptstadt Kernave, die Dünenlandschaft der Kurischen Nehrung oder das pulsierende Ostseebad Palanga. Mit einer Fläche von 65.300 Quadratkilometern ist der Deutschland am nächsten gelegene der drei baltischen Staaten schließlich fast sechs Mal so groß wie die Karibikinsel Jamaika.



Reiseinformationen zu diesem Reiseziel

Reiseveranstalter Litauen




 

Twitter
RSS