DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Das Tintenfass Gottes 

Grönland SchlittenhundNatürlich gibt es wieder jede Menge Schlittenhunde zu sehen, sogar nur wenige Tage alte Welpen, Gestelle mit Streifen von Grönlandhai, Robbenfleisch und Robbenfelle, blaue Schlitten. Über den Türen einiger Häuser hängen Jagdtrophäen: Karibu-Geweihe und Walrossschädel – das ist nicht nur etwas für Fotografen.Heute scheint in Qeqertarsuaq Waschtag zu sein. Überall sind Wäscheleinen gespannt. Die Hausfrauen nutzen das Wetter aus. 15 Grad und leichter Wind, da wird die Wäsche schnell trocken.

Die in der Stadtmitte stehende achteckige Kirche passt nicht so richtig ins Stadtbild. „Tintenfass Gottes“ heißt sie wegen ihrer Form im Volksmund. Neben der arktischen Station liegt ein Zeltplatz, auf dem Jung und Alt den Sommertag genießen. Schnell ist der Grill aufgestellt und es riecht angenehm nach Bratfisch. Allerdings: Dort, wo es Wasser gibt, sind auch die Mücken zu finden, Tausende, nein Millionen, nein, Milliarden von Mücken. Gegen die Mückenangriffe hat man kaum eine Chance - und über das von uns importierte Autan-Spray scheinen die stechenden Plagegeister nur zu lachen. Wohl dem, der ein Mückennetz dabei hat. Wir haben es nicht.

Grönland großer Eisberg
Eisberge - keiner sieht aus wie der andere

Unser weiterer Kurs führt uns zunächst ein Stück nach Osten und dann nach Norden. Eisberge kommen in Sicht, Eisberge in allen Formen und Farben, Eisberge ohne Zahl, Eisberge, denen man ansieht, dass sie eine lange Geschichte hinter sich haben. Es sind Abbruchstücke des aktivsten Gletschers der nördlichen Hemisphäre, des Jakobshavn Isbrae. Der Gletscher bewegt sich täglich zwischen 25 und 30 Metern (eine Geschwindigkeit, die Alpengletscher im Jahr erreichen ) und produziert auf einer Breite von 10 Kilometern bis zu 20 Millionen Tonnen Gletschereis täglich! Kein Wunder, dass es hier vor Eisbergen geradezu wimmelt. Kein Eisberg gleicht dem anderen: Einige sind schneeweiß, andere grau, andere schimmern blaugrün. Je dunkler die Farbe, desto dichter zusammengepresst ist das Eis. Blaue Linien zeugen davon, dass hier einmal eine Spalte war, die sich mit Wasser gefüllt hat, das dann gefroren ist.



Reiseveranstalter Grönland

Reiseveranstalter Dänemark




Twitter
RSS