DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Besucher gehen auf den Strich

Am Platz Kongens Nytorf stellen wir uns bei einem gelben Pølservogn für die obligatorische rote Wurst im Brötchen mit Ketchup, Senf, Mayonnaise, Röstzwiebeln und Gurkenscheiben an. Es gibt sie noch die traditionellen Würstchenbuden auf Rädern! Obwohl die Kopenhagener patriotisch sind und sogar Geburtstagskuchen und Weihnachtsbäume mit dem Danebrog schmücken: die nationale Lieblingsspeise leidet unter der Konkurrenz der Fastfood-Ketten, Döner- und Asia-Imbisse. Beim Warten erzählt die blonde Dänin vor uns, dass es obendrein Ärger mit der EU gebe, weil zu wenig Fleisch drin sei. „Bei uns haben die Bäcker gewonnen“, lacht sie und verschwindet mit ihrem Hot Dog und der verbreiteten EU-Skepsis auf eine Ruhebank unter dem Reiterstandbild Christians V.

Dänemark Kopenhagen Würstchenbude
Die klassische Würstchenbude

Dänemark hat 5,3 Millionen Einwohner und zehn Millionen Fahrräder, fällt uns ein, als wir beim Überqueren der Ringstraße am Kongens Nytorf vor einem anarchistischen Radfahrer flüchten. Für jeden Fuß ein Fahrrad. Wahrscheinlich ist das „City Bike“ doch die beste Art, die Stadt zu erobern. Seit neun Jahren stehen an 110 Parkplätzen in der Stadt Fahrräder, die man sich ähnlich wie im Supermarkt die Einkaufswagen mit einer Pfandmünze leihen kann. Innovativ, unkompliziert und sozial. Zumal die Stadtväter es mit Parkplatzbegrenzung und hohen Strafen ohnehin geschafft haben, einem das Autofahren madig zu machen.

Dänemark Kopenhagen City Bike
Allgegenwärtig: das City Bike

Zu guter Letzt muss jeder Besucher noch auf den Strich. Nicht weil Kopenhagen eine tolerante, freizügige Stadt mit Erotikmuseum ist und bereits 1989 die ersten Ehen zwischen gleichgeschlechtlichen Partnern geschlossen wurden. Sondern weil mit Strich die StrØget, die drei Kilometer lange Einkaufs- und Fußgängerstraße ist. Wie bei allen Steuern langen die staatlichen Zahlmeister auch bei der Mehrwertsteuer kräftig zu: 25 Prozent. Da machen sowohl das Royal Shopping, wie der Einkauf bei Margrethes Hoflieferanten genannt wird, Spaß noch das Design-Shopping von origineller Mode, witzigen Assessoires und schnörkellosen Dekors nur noch halb so viel Spaß. Wenn man das Geschäft wieder verlassen hat, trösten draußen die vielen Flanierer, Bummler, Verweiler, die Straßenkomödianten, Marionetten-Spielern, Musikanten und Artisten.

Dänemark Kopenhagen Meerjungfrau
Wer kennt Sie nicht?

Jeder Kopenhagenbesuch führt auch zur meist fotografierten Dame der Stadt. Klein, bescheiden und unspektakulär sitzt sie seit mehr als achtzig Jahren auf einem Steinfels am Rande der Langelinie. Der Künstler Edvard Erikson goss sie nach einem Märchen des Dichters Hans Christian Andersen. Lille Havfrue, kleine Meerjungfrau, nennen die Kopenhagener sie und haben sie zu ihrem Wahrzeichen ernannt.



Reiseinformationen zu diesem Reiseziel

Reiseveranstalter Dänemark

Reiseveranstalter Grönland




home | Länder A - Z | Reiseführer | Länderinfos | Kulinarische Reisen | Städtereisen Deutschland | Urlaub in Deutschland
Reiseführer Kopenhagen | Kurzreiseführer Jütland | Reiseführer Berlin | Reiseführer Bremen | Reiseführer Dresden

 

Twitter
RSS