DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Rundkirchen, Galerien und leckerer Fisch

Heute präsentiert es sich als Ferienparadies für all jene, die Abwechslung und Kultur suchen in einer Umgebung, die Zeit für Erholung und Besinnung bietet. Traumhafte Landschaften, schöne Strände und beständiges Wetter komplettieren dieses Angebot. Bornholm ist näher an Festland-Europa gerückt. Besonders Reisende aus Deutschland haben mit der Scandlines-Fährverbindung von Saßnitz/Mukran nach Ronne eine ideales Sprungbrett für den Trip auf die Insel. Damit wird Bornholm auch zum optimalen Ziel für Wohnmobilisiten. Trotz der stetig steigenden Beliebtheit der Ostsee-Insel bleibt man vor Ort vom Massentourismus verschont. Die Bornholmer sind da recht wachsam und konsequent. Rund 45.000 Bewohner leben hier und mehr Gästebetten dürfen nicht belegt werden.

Bornholm / kleine Häuschen
Kleine Häuschen

Neben rund 100 Hotels und Pensionen sowie über 2.000 Ferienhäusern wartet auf Bornholm auch ein gutes Dutzend Campingplätze auf Gäste aus nah und fern. Meist traumhaft gelegen, können sie durchweg auf einen ordentlichen Standard verweisen. Doch wer einmal Sannes Familiencamping probiert hat, wird kaum widersprechen. In ihm findet man das Bornholmer Camping non plus ultra. Besonders, der Name sagt es, für Familien mit Kindern. Unweit von Gudjem gelegen, befindet er sich in direkter Nachbarschaft des reizvollsten Inselstädtchens und an einem der attraktivsten Küstenabschnitte.

Nachdem man sich so richtig häuslich eingerichtet, beginnt die täglich Qual der Wahl. Ob per pedes, mit dem Fahrrad, dem Ausflugsschiff oder für größere Touren mit dem Womo. Dem breiten Ausflugsangebot wird man sicher nur mit einer durchdachten Kombination all dieser Verkehrsmittel gerecht. Und so startet für die Gäste von Sannes Familiencamping das wahre Erlebnis Bornholm spätestens mit einer Radtour ins zwei Kilometer entfernte Gudjem. Dieses Städtchen ist zwar beileibe nicht so bekannt wie Ronne, aber zweifellos das hübscheste der Insel. Mit seinen schmucken kleinen Häusern und schmalen Gassen schmiegt es sich idyllisch an den steil zum Meer abfallenden Hang. Im Hafen liegen schnittige Jachten, meist mit deutscher Flagge und nur wenige Meter weiter löschen Fischer den Fang der letzten Nacht. Der Duft zahlreicher Fischräuchereien zieht durch die Straßen und in mancher von ihnen kann man das Gold der Insel, die über Erlenholz geräucherten Bücklinge bewundern und natürlich auch kosten. Kleine Galerien laden zum Besuch ein. Gudjem ist kein Platz großer touristischer Sehenswürdigkeiten, sondern ein Städtchen zum Bummeln, Erleben und Verlieben.

Bornholm / Räucherbücklinge
Geräucherte Bücklinge

Hat man sein Fahrrad vom Hafen wieder nach oben geschoben, nur wenige überwinden diese Steigung im Sattel, sind es nur 4 Kilometer bis zur Osterlarskirke, der ältesten, größten und beeindruckendsten Rundkirche Bornholms. Doch Vorsicht, vor den „Besichtigungspreise“ haben auch hier die Götter den Schweiß gesetzt. Bornholm hat zwar keine hohen Berge, doch reichlich stramme Steigungen, die dem Pedalritter schon eine Menge Kraft abverlangen. Radeln auf Bornholm ist etwas anderes als auf dem dänischen Festland. Doch das Ziel lohnt den Aufwand. Mit der Osterlarskirke wartet ein Stück frühes Mittelalter zum Anfassen.

Bornholm / Osterlarskirke
Osterlarskirke - älteste, größte und beeindruckendste
Rundkirche Bornholms

Sieben dicke, imposante Stützpfeiler geben ihr ein charakteristisches Ausehen. Vermutlich 1150 gebaut ist sie dem Heiligen Laurentius geweiht. Viele Details weisen darauf hin, dass die Kirche als Wehr- und Zufluchtsort genutzt wurde. Die 2 Meter dicken Granitmauern erwiesen sich als absolut sicher. Vom oberen Wehrgang in der Kirche bietet sich eine interessanter Blick über den östlichen Teil der Insel und das Meer. Von der Kirche geht es über Radwege fast durchweg flott bergab zum Campingplatz.



Reiseveranstalter Dänemark

Reiseveranstalter Grönland




home | Länder A - Z | Reiseführer | Länderinfos | Kulinarische Reisen | Städtereisen Deutschland | Urlaub in Deutschland
Reiseführer Kopenhagen | Kurzreiseführer Jütland | Reiseführer Berlin | Reiseführer Bremen | Reiseführer Dresden

 

Twitter
RSS