DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Pflaster für Szenegänger

Dänemark Arhus PassantenWährend südwestlich des Domes die drei Straßen Ryesgade, Søndergade und Clemens-Torv einen Bummel-Boulevard bilden, der sich im Volksmund wie Kopenhagens Einkaufsmeile Strøget - Strich nennt, schlägt gen Nordosten das junge Herz von Århus: das Latinerkvaeteret - ein lebendiges Multi-Kulti-Viertel voller Flair. In die kleinen Häuser zwischen Badstuegade, Graven und Rosengade sind schrille Boutiquen, urige Kneipen und gemütliche Restaurants wie das französisch inspirierte Café Jordan gezogen. Neben Kellerläden, original aus den 1950er Jahren erhalten, die Käsespezialitäten der Region und fangfrischen Fisch aus der Ostsee verkaufen, bieten Szene-Läden farbenfrohes Design und Zeitgeist-Accessoires für den kleinen und großen Geldbeutel.

Zweites Pflaster der Szenegänger sind die Kneipen und Restaurants entlang der Århus Å, einer kleinen Au, die nach langen Jahren unter Beton wieder freigelegt wurde. Die Straßen um den Frederiksbjerg werden wegen der zahlreichen Feinkost- und Gourmetgeschäfte auch als Speisekammer von Århus bezeichnet. Neben gemütlichen Bars und Restaurants gibt es hier auch das größte Citycenter Dänemarks: Bruuns Galleri – ein Kaufhaus, fünf Großmärkte, 70 Geschäfte, Bars, Büros und ein CinemaXX-Kino, eingepackt in beste skandinavische Architektur.

Dänemark Arhus Fachwerkbauten
Mal großstädtisch, mal dörflich

Hier hygge, typisch dänisch gemütlich, dort großstädtisches Getriebe: Diese Mischung macht Århus so faszinierend. Bürobauten in Stahl und Glas funkeln im Fluss; wenige Straßen weiter gaukeln goldgelbe Fachwerkhäuser mit blühenden Stockrosen dänische Dorfidylle vor. Ein perfektes Ensemble einer Kleinstadt des 16. bis 19. Jahrhunderts lebt nur wenige Schritte von der Innenstadt entfernt im Süden des Botanischen Gartens fort: „Den Gamle By“ bildet mit 75 historischen Häuser aus allen Regionen Dänemarks ein europaweit einmaliges Kleinstadtmuseum. Ein Besuch wird zur Zeitreise für alle Sinne: im Kaufmannshaus aus der Renaissance an Gewürzen schnuppern, im alten Postamt Feriengrüße aufgeben, beim Bäcker Zuckerkringel kaufen, Stelzen laufen und im einstigen Stadttheater von Helsingør ein Oper genießen.



Reiseinformationen zu diesem Reiseziel

Reiseveranstalter Dänemark

Reiseveranstalter Grönland




home | Länder A - Z | Reiseführer | Länderinfos | Kulinarische Reisen | Städtereisen Deutschland | Urlaub in Deutschland
Reiseführer Kopenhagen | Kurzreiseführer Jütland | Reiseführer Berlin | Reiseführer Bremen | Reiseführer Dresden

 

Twitter
RSS