Reisemagazin schwarzaufweiss


Reiseführer Chalkidiki

Thessaloniki: Agia Sofia

Die Kirche zählt zu den wichtigsten frühchristlichen Gotteshäusern Griechenlands. Im 8. Jh. auf älteren Vorläuferbauten errichtet, wurde sie der "Heiligen Weisheit" (Jesus Christus) gewidmet. Sie ist architektonisch von besonderem Interesse, markiert sie doch den Übergang von einer Basilika (mit ihren drei Schiffen und Galerien) zur Kreuzkuppelkirche.

Sehenswert sind ihre Säulenkapitelle, die Wandmalereien und Mosaiken, wie das der Himmelfahrt Christi in der Kuppel (9. Jh.) und das Mosaik der Gottesmutter in der Apsiskuppel (12.Jh.).


Das könnte Sie auch interessieren

.