Reisenews - Archiv Bahamas

Bahamas: Neue Fährverbindung, neue Flüge
Grand Bahama, nach Nassau/Paradise Island die zweitwichtigste Ferienregion der Bahamas, freut sich über zahlreiche neue Entwicklungen: In den letzten Monaten wurde eine neue Fährverbindung zwischen Florida und Grand Bahama eingerichtet, Delta und Continental Airlines landen nach längerer Abwesenheit wieder auf der Insel, und das neue Terminal des Grand Bahama International Airport steht kurz vor der Vollendung. Seit letztem Jahr gibt es wieder eine Fährverbindung zwischen Fort Lauderdale/Florida und Grand Bahama. THE CAT, ein 98 Meter langer und 90 Kilometer pro Stunde schneller Katamaran, benötigt knapp zwei Stunden für die Strecke. Delta Air Lines fliegt nun zweimal wöchentlich von Atlanta nach Grand Bahama. Neu bedient Continental Airlines die Strecke ab Newark/New York mit einem täglichen Flug. Das neue internationale Terminal des Grand Bahama International Airport. steht kurz vor der Fertigstellung und soll noch in diesem Monat eröffnet werden. Zur Zeit laufen Verhandlungen mit Investoren zur Erschließung des Westens der Insel. Im Gespräch sind unter anderem der Bau von zwei weiteren Golfplätzen, drei Yachthäfen, Ferienwohnungen und die Wiedereröffnung des alten West End Flughafens als Flugplatz für Privatflugzeuge. Infos beim Bahamas Tourist Office, c/o Herzog HC Marketing, Friesstraße 3, – D-60388 Frankfurt, Tel. +49 (0)69 – 970 8340, - E-mail: - www.bahamas.de


Zehn neue Nationalparks
Zu den bereits zwölf existierenden Schutzgebieten, die vom Bahamas National Trust verwaltet werden, sind kürzlich zehn hinzugekommen. Damit verfügt das Inselreich jetzt über 260.000 Hektar geschützter Land- und Meeresfläche. Der jetzt flächenmäßig größte Nationalpark ist der knapp 117.000 Hektar umfassende Central Andros Nationalpark, zu dem außer umfangreichen Mangroven- und Feuchtgebieten auch Areale des drittgrößten Riffs der Welt, dem Andros Barrier Reef gehören. Neu hinzugekommen ist auch Wilson and Harold Ponds auf New Providence, jetzt geschützte Heimat von über 100 Vogelarten, darunter eine besonders hohe Konzentration von Ibissen, Kormoranen und Reihern. Als nördlichstes Schutzgebiet zählt nun der nicht weit von Floridas Küste entfernt gelegene Walker’s Cay Marine Park mit herrlichen Korallenformationen und einer äußerst vielseitigen Meeresfauna. Der südlichste Nationalpark ist die Insel Little Inagua, ungefähr 600 Kilometer von Nassau entfernt. Sie gehört zu den größten unbewohnten Inseln der Karibik und soll auch zukünftig ihre Unberührtheit bewahren. Little Inagua gilt unter anderem als beliebter Brutplatz für die gefährdeten Wasserschildkröten. Der Bahamas National Trust, der auch regelmäßige Schulungsprogramme für Kinder und Erwachsene durchführt, hat während seines mittlerweile 45-jährigen Bestehens internationale Anerkennung gefunden. Einer der bedeutendsten Erfolge ist die Rettung des ehemals vom Aussterben bedrohten westindischen Flamingos, von dem heute über 60.000 Tiere auf der Insel Great Inagua leben. Ähnlich wichtige Programme dienten zum Beispiel der Verhinderung des Aussterbens der Grünen Schildkröte und des Bahamas-Papagei, der heutzutage wieder mit circa 3.000 Exemplaren auf Inagua und Abaco vertreten ist.
Infos beim Bahamas Tourist Office Frankfurt Tel. +49 (0)69 – 9708340, e-mail: info@bahamas.de


Tauchbroschüren
Ab sofort gibt es zwei neue Tauchbroschüren von den Bahamas: der Bahamas-Tauchführer wurde neu überarbeitet und bietet auf 32 Seiten neue, nützliche und interessante Informationen mit detaillierten Beschreibungen von insgesamt über 30 Tauchbasen und Tauchschiffen. Ein 16-seitiges Heft, das in Zusammenarbeit mit der Fachzeitschrift "tauchen" entstand, enthält spannende Tauchreportagen und informative Vor-Ort-Beschreibungen von typischen "Tauchinseln" der Bahamas. Der 700-Insel-Staat zählt zu den vielseitigsten Tauchregionen der Welt, wo Steilwand-, Riff-, Höhlen- oder Wracktauchen ebenso zu den Attraktionen gehören wie Tauchen mit Delfinen und Haien. Die Broschüre kann beim Bahamas Tourist Office Frankfurt unter Tel. (+49) 069 - 970 8340 oder per e-mail: info@bahamas.de angefordert werden.


Heiraten leicht gemacht
"Heiraten auf den Bahamas" heißt die überarbeitete Broschüre des Bahamas Tourist Office zur Vorbereitung jeder Traumhochzeit im Staat der 700 Inseln. Die Broschüre enthält alle wichtigen Informationen zu Formalitäten, Gebühren, Adressen von Hochzeitsagenturen und vieles mehr. Sie kann angefordert werden unter Tel. 069/970 8340 oder per E-Mail: info@bahamas.de
Bahamas im Internet: www.bahamas.com (Englisch) oder www.bahamas.de (Deutsch)