Reiseinformationen zu Les Gets

Als Mitglied der Kooperation Alpine Pearls setzt Les Gets auf sanften Tourismus. Zudem trägt die "Station-Village" das französische Gütesiegel für Familienfreundlichkeit Famille Plus Montagne. Und wer auch beim Wintersport online sein möchte, kann sich beim Office de Tourisme einen WLAN-Hotspot für die Hosentasche mieten, an den zehn Geräte gleichzeitig angeschlossen werden können.

Übernachten

Hotel Crychar
Wie eine Oase der Ruhe liegt ihr Chalet Le Crychar auf 1.277 Meter Höhe oberhalb des Skidorfs. Im Sommer schmücken rote Geranien, im Winter Zentimeter hoher Schnee die holzgeschnitzten Balkone des Dreisternehotels mit 14 Zimmer, Spa, Pistenbar, Winkeller mit 260 ausgesuchten Tropfen und genussvoller Savoyarder Küche.

136 Impasse de la Grange Neuve
74260 Les Gets
Tel. 04 50 75 80 50
www.crychar.com

Hotel Marmotte
Die Lage ist perfekt: Direkt an der Talstation der Chavannes-Lifte erhebt sich als Chalet in XXL das Viersternehaus, das zur Saison 2015/6 umfangreich ausgebaut und renoviert wurde. Neben den sieben neuen Familiensuiten im Annex „La Tapiaz", 45-130 Quadratmeter groß, gefallen mir besonders gut das bunt, sehr trendig gestylte Grillrestaurant „Biskatcha" mit seiner Tapas-Bar, und „La Pivotte“, das savoyardische Küche in einem Ambiente serviert, das kanadisches Lodge-Feeling mit Hipster-Noten und traditionellem Savoyarder Erbe serviert. Sterneverdächtige Gourmetküche serviert „La Piste Noire“ mit Blick auf die Chavanne-Pisten. Für Entspannung sorgt der Wellnessbereich „Spa Céréni Cimes“. Auf den Pisten von La Turche hat die Familie Mirigay, die das Marmotte seit 1947 betreibt, jüngst auch das Gipfelrestaurant „La Paika“ eröffnet.

61 Rue du Chêne
74260 Les Gets
Tel. 04 50 75 80 33
www.hotel-marmotte.com

Schlemmen

La Table du Saint Laurent
Im Hôtel Labrador servieren Marie-Rose und Patrick Gallay Savoyarder Spezialitäten und französische Klassiker, die ihr süditalienische Küchenchef Jonathan Marzocca gezaubert hat. Auf der Karte findet ihr Flusskrebs-Ravioli, Steinpilz-Risotto, T-Bone-Steak vom Holzkohlengrill und ein zartes Vanille-Soufflé mit Zitrusfrüchten. Alle Rindfleischgerichte werden ausschließlich aus der hauseigenen Salers-Rinderzucht zubereitet. Gehoben, aber dennoch urgemütlich.

266 Route du Léry
74260 Les Gets
Tel. 04 50 75 80 00
www.labrador-hotel.com

Chalet du Chocolat
Isabelle Asselin hat zur Saison 2015/6 mitten im Zentrum von Les Gets eine Schokoladenbar samt Teesalon eröffnet, in dem sie auch Schoko-Workshops anbietet.

336, rue du Centre
74260 Les Gets
Tel. 04 50 34 36 75

La Fruitière
In der einstigen Käserei von Raymond Monnet verarbeitet heute der japanische Käsemeister Miti die Milch der Kühe aus dem Tal zu köstlichem Bergkäse – ihr könnt bei der Produktion zuschauen, ihn im Hofladen kaufen oder abends im Gewölberestaurant kosten.

137 Route des Perrières
74260 Les Gets
Tel. 04 50 79 70 04
www.fruitiere-lesgets.com

Les Chevrelles
Die rustikal-gemütliche Almhütte am Mont-Caty ist im Sommer Ziel der Wanderer und Mountainbiker, im Winter Hotspot der Schneeschuhwanderer. Sie lockt: Savoyarder Küche, hausgemachter Kräuterschnaps und der Paradeblick auf den Mont-Blanc.

999 Route du Mont-Caly
74260 Les Gets
Tel. 04 50 79 83 40
www.lesgets.com

Events

Skicolor
Der Colour Run im Schnee: Ausgestattet mit weißen Overalls, gleitet man eine mit Überraschungen ausgestattete Piste herab und wird mit buntem Farbpulver, 100% bio, besprüht. Das Ziel: so bunt wie möglich unten anzukommen.

Rock the Pistes
Gratiskonzerte auf der Piste: Mit Ski oder Snowboard saust man zwischen den Bühnen hin und her, die im Skigroßraum Portes du Soleil aufgestellt sind. Wer schon aufgetreten ist? Selah Sue, The Do, Pete Doherty, BB Brunes, Caravan Place und Shaka Ponk.

Les Gets in Zahlen

Skigebiet Les Gets / Morzine

• Alpin: 69 Pisten: 9 schwarz, 28 rot, 29 blau, 3 grün
• Langlauf: 12 km Loipe
• 50 Lifte, darunter 26 Sessellifte, 14 Tellerlifte, 3 Kabinenbahnen, 2 Seilbahnen sowie Förderbänder und -seile
• 4 Rodelbahnen in Les Gets

Ort

1254 Einwohner
40 Restaurants
16.000 Betten, davon 521 Zimmer/1.300 Betten in 3 Viersterne-, 7 Dreisterne-, 4 Zweisternehotels, zahlreiche Ferienwohnungen, Gruppenunterkünfte und chambres d'hôtes

 

Die Autorin

Die Hamburger Journalistin Hilke Maunder liebt Frankreich, wo sie heute die Hälfte des Jahres auch lebt. 2014 wurde sie für ihre langjährige Berichtstattung vom französischen Staat mit der Médaille de Tourisme ausgezeichnet. In ihrem Blog „Mein Frankreich“ (www.meinfrankreich.com) stellt sie alle drei Tage Neues und Nettes, Reise- und Gastroziele aus ihrer Wahlheimat vor.

Bei Fernweh helfen meine Blogs:

www.meinfrankreich.com

www.walkaboutaustralien.com

www.reiseschreibe.de

Stock photography by Hilke Maunder at Alamy

 

Reisemagazin schwarzaufweiss

 

Das könnte Sie auch interessieren

.