w_130x66.gif (1898 Byte)

Literaturhinweise

Zur Einstimmung auf eine Reise nach Dänemark bietet sich der Bildband Dänemark an, der im Bucher Verlag in der Reihe "Die Nationen Europas" erschienen ist. Mit brillanten Fotos werden die Inseln vorgestellt und die verschiedenen Ecken des Landes beleuchtet.

Im gleichen Verlag ist der Band Bornholm erschienen, der in knalligen Farben die Insel vorstellt. Beim Blättern kommt schnell Lust auf, eine Fährpassage dorthin zu buchen.

Speziell mit Kopenhagen beschäftigen sich die beiden Bildbände Copenhagen open Spaces und Copenhagen Curiosities, beide mit englischen Texten von Peter Olesen und Fotos von Peter Bak Rasmussen. Zwei gelungene Bildbände, die auf Ecken und Winkel der Stadt aufmerksam machen, an denen man sonst vorbeilaufen würde: ungewöhnliche Fassaden, kuriose Details, verwinkelte Gärten... Schon die Zusammenstellung der Bilder regt an, auf Entdeckungstour zu gehen. Borgen Verlag, Kopenhagen.

Der Däne Peter Hoeg ist mit seinem Werk Fräulein Smillas Gespür für Schnee in den Hitlisten steil nach oben geschossen. Sein Bestseller spielt in Kopenhagen und gibt zwischen den Zeilen sehr gut die Stimmung in der Stadt wieder. Insgesamt ein packendes Buch, das man gelesen haben sollte.

Die Abenteuer des Röde Orm. Der Autor Frans Bengtsson schildert in dem Roman sehr packend das Leben der Wikinger. Wie so viele zog auch Röde Orm um das Jahr Tausend durch die Welt, von England bis hinunter ans Schwarze Meer. Das Buch erzählt von Überfällen, vom Handel, von Festen, von Königen und, und, und. DTV Taschenbuch Nr. 11631. Verfilmt unter dem Titel "Die Wikinger".

Hans Christian Andersen schreibt unter dem Titel Meines Lebens Märchen seine Lebensgeschichte, wobei er manchmal von der Realität in die Phantasie abschweift. Der große dänische Dichter schildert Szenen aus der Armenschule in seiner Geburtsstadt Odense, die Pracht der bayrischen Königsschlösser, von der pittoresken Schönheit des Orients und der des Nordens. Hans Christian Andersen erzählt von seinen Begegnungen am Hofe, mit Franz Liszt und Charles Dickens. Er ist aber auch Zeitzeuge des aufkommenden Transportmittels Eisenbahn. Kiepenhauer Verlag Leipzig.

Nochmals zwei Jahrhunderte zurück reicht die Lebensgeschichte von Frau Marie Grubbe. J.P. Jacobsen schildert in diesem Werk die Lebensgeschichte einer Frau, die am Königshof lebte und aus Liebe zu einem einfachen Fährmann den gesellschaftlichen Abstieg in Kauf nahm und dabei ihre Identität wieder fand. Ulllstein Taschenbuch Nr. 30103

Mein Louisiana-Leben In diesem Buch beschreibt der Gründer des inzwischen berühmten Kunstmuseums Louisiana, wie er sich seinen Traum erfüllen konnte. Wie aus einer kleine Villa ein weitläufiges Museum wurde, wie Architektur und Kunst ineinander fließen. Ritter Verlag, Klagenfurt (Österreich).

Reiseführer

Dänemark auf über 500 Seiten beschreiben die Autoren Ursel Pagenstecher und Dirk Schröder sehr ausführlich das kleine Königreich, von Jütland an der Nordsee bis Bornholm in der Ostsee. In den allgemeinen Kapiteln finden Sie Hintergrundinformationen über die Herrensitze in Dänemark, das Wattenmeer und die Gründe seiner Verschmutzung, über die berühmten Moorleichen und dänische Ortsnamen. Im Sportkapitel werden Surfreviere vorgestellt und die Badestrände charakterisiert. Sie erfahren auch. wo man in Dänemark mit dem Kanu fahren kann. Im Kapitel Essen werden Sie über die hohe Kunst der belegten Butterbrote aufgeklärt und bekommen im Hauptteil des Buches viele Tips zu Restaurants, Übernachtungen und Einkaufsmöglichkeiten. Das Velbinger-Buch wurde sorgfältig vor Ort recherchiert und sollte bei einer Reise nach Dänemark nicht fehlen. Velbinger Verlag, München/Gräfelfing

Wer seinen Urlaub ausschließlich auf Bornholm verbringen möchte, dem sei der kleine Band der Reihe Merian live empfohlen, ebenfalls von Jakob Hansen geschrieben. Gräfe und Unzer Verlag, München.

Karten

Unverzichtbar für eine Reise in Dänemark sind die Straßenkarten aus Mairs Geographischen Verlag. Zur Planung die Übersichtskarte und für die Reise dann die Detailkarten im Maßstab 1:200.000. Sie sind am roten Generalkarten-Einband zu erkennen. Kartenblatt und Ausschnitt entspricht genau der dänischen Færdselskort, ergänzt durch Kilometerangaben auf den wichtigsten Strecken. Auf der Rückseite Kurzbeschreibungen der jeweiligen Orte und Stadtpläne.

Fahrradkarten:
Für die Hauptstadt gibt es eine eigene Karte mit verzeichneten Radwegen. Für die jeweiligen Inseln wurden spezielle Fahrradkarten erarbeitet. Sie sind unverzichtbar für eine Urlaub per Rad. Erhältlich entweder vor Ort oder beim ADFC .