NEU IN DER BÜCHERECKE / BÜCHER UNSERER AUTOREN / BIOGRAFIEN / FOTOBÄNDE / HÖRBÜCHER
KINDER- u. JUGENDBÜCHER / LIFESTYLE / REISEBERICHTE / REISEFÜHRER / ROMANE / SACHBÜCHER

Im Reich von Moctezumas Erben – Mexikanische Exkursionen

MexikoFraglos gehören sie zur Créme der Reiseliteratur: Diese dünnen, schmalen Bücher, die „Picus Lesereisen“. So ist es auch nur konsequent, dass allein renommierte Reisejournalisten die Ehre haben, aus ihren Beiträgen in namhaften Zeitungen und Magazinen ein Picus Buch entstehen zu sehen. Volker Mehnert ist einer dieser Spezies und Volker Mehnert ist einer von uns, Redaktionsmitglied von schwarzaufweiss.de.
Bekannt durch seine Beiträge aus der Frankfurter Allgemeinen Zeitung beispielsweise, gilt Mehnert als Kenner Lateinamerikas. Er lebte sieben Jahre in Chile, unternahm ausgedehnte Touren in sämtliche Länder Südamerikas und kennt auch den „Rest“ der USA fast en detail. Mehnerts Artikel leben von seinen akribischen Beobachtungen und der stimmungsvollen Wiedergabe selbst kleinster Begebenheiten.
So kamen auch die Geschichten aus dem Reich von Moctezumas Erben zustande. Da scheint der Autor sich in ständiger Zwiesprache mit Mexiko zu befinden – sei es auf einer der zahllosen Plazas, wo das Alltagsleben der Anwohner Tag und Nacht präsent ist, auf den von Farben und Gerüchen sinnlich überquellenden Märkten, in der Kargheit der Sierra Madre, in den Städten, bei den Maya-Pyramiden, am El Popo, dem Schicksalsberg der Mexikaner, in einer Cantina. Er setzt sich stets feinsinnig und oft humorig auch mit den Kulten Mexikos auseinander, mit der Politik, der Küche, dem Schnaps, den Machos, der Kirche. Er findet eindringliche und unprätentiöse Worte, die oft grausame Historie Mexikos darzustellen. Er zeichnet die vermeintlichen Widersprüchlichkeiten im Charakter des südamerikanischen Landes auf, versteigt sich aber nie darin, sie erklären zu wollen. Stattdessen teilt er mit und öffnet so dem Leser Blickwinkel, die vor dessen Augen widerum ein Bild Mexikos entstehen lassen, das aus einer solchen Vielzahl von Facetten besteht, dass manch andere Lektüre zu diesem Thema unsinnig scheint und überflüssig wird.

Eine Urdefinition des Begriffs „Lesen“ heißt „Die Gedanken auf Reisen schicken“ – man tut sich einerseits schwer, die Geschichten aus dem Reich von Moctezumas Erben zu verlassen, andererseits schließt man das Buch von Volker Mehnert mit einem Lächeln, einem sehnsuchtsvoll verträumten Blick und guten Gedanken an Mexiko, eine Region, die man selbst vielleicht nie bereisen wird, von der man aber aus diesem Buch viel erfahren hat.

ula@saw

Volker Mehnert: Im Reich von Moctezumas Erben, Mexikanische Exkursionen, Picus Lesereisen, 130 Seiten, ISBN 3-85452-764-0, EUR 14,90

Dieses Buch bei Amazon kaufen:

zurück zur Übersicht "Bücher unserer Autoren"