DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Traumstrände zum Entspannen in der
Hängematte unter Palmen

Strand2.jpg (20304 Byte)
Traumhaft sind die Strände von Choronie. Wenn man seine
Hängematte zwischen Palmen aufhängt, kann es passieren, daß
einem frische Kokosnüsse auf den Bauch fallen. Der kleine Ort wird
wegen der abgeschiedenen Lage von Individualtouristen bevorzugt

Die Hauptstadt Caracas liegt nicht weit vom Meer entfernt und wer erst einmal entspannen möchte, sich an das Klima gewöhnen und die Füße im Wasser baumeln lassen will, der findet schon eine Stunde entfernt gute Möglichkeiten. Ein Traumstrand wie aus der Prospektwerbung erstreckt sich bei Choronie. Der kleine Ort ist erst nach einer längeren Fahrt im Minibus durch den Küstendschungel zu erreichen und vorwiegend bei Individualisten bekannt. Eine Ansammlung kleiner Häuser, preiswerte und einfache Unterkünfte und der Palmenstrand nur wenige Minuten entfernt. Wir lassen uns mit gebratenem Haifisch verwöhnen und verspeisen die Kokosnüsse frisch von den Bäumen. Ein richtiger Ort um zu entspannen, die Hängematte im Schatten aufzuspannen und zu relaxen.

Die Isla Margarita dagegen ist fest in Händen der Pauschalurlauber. Viele der bekannten Reiseveranstalter fliegen die Insel sogar direkt an. Hier reihen sich Eiscafés an Restaurant und die Hotelauswahl kennt keine Grenzen. Der Grund: die Sandstrände der Antillen-Insel sind herrlich und die Bedingungen für Surfer prima. So schießen auf der 850 Quadratkilometer großen Ferieninsel seit gut 15 Jahren Ferienzentren wie Pilze aus dem Boden, aus dem Fischerdorf Porlamar wurde die größte und wirtschaftlich wichtigste Stadt der Insel. Trotzdem gibt es abseits der Touristenzentren auch hier noch vieles zu entdecken.

Seite 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10 (Infos) / zur Startseite



Reiseinformationen zu diesem Reiseziel

Reiseveranstalter Venezuela




Twitter
RSS