Reisemagazin schwarzaufweiss

Shopping

Einkaufen im klassischen Sinn lässt sich am besten in den Kaufhäusern und Malls von Downtown: Schon vom Gebäude her ein Erlebnis ist das San Francisco Center (Market/Ecke 5th St.). Riesige Ausmaße besitzt das Embarcadero Center im Financial District, und Abwechslung bieten die verschiedenen Kaufhäuser rund um Union Square. Kleine Läden und Boutiquen haben sich in ehemaligen Fabrikgebäuden bei Fisherman´s Wharf niedergelassen: The Cannery und Ghirardelli Square.

San Francisco - Einkaufsstraße

Einkaufsstraße

Für Fans von Büchern und Musik ist San Francisco das richtige Pflaster. Neues und Antiquarisches, gezielt gekauft oder aufgestöbert - man findet immer das Gesuchte oder eine Überraschung. Ein Erlebnis für sich sind der City Lights Bookstore (261 Columbus Ave. in North Beach) und die Buchhandlung Forever After (1475 Haight St., Haight Ashbury). Ähnliches für den Musikbereich bieten Tower Records (Columbus Ave./Ecke Jones St. in North Beach) sowie Recycled Records in Haight Ashbury (1377 Haight St.).

Verkehrsmittel

San Francisco besitzt ein dicht geknüpftes Netz öffentlicher Verkehrsmittel. Ein Auto ist absolut überflüssig. Die einzelnen Stadtteile erreicht man von Downtown aus entweder zu Fuß, per Cable Car oder mit den ständig verkehrenden Bussen. Auch spät nachts gibt es brauchbare Verbindungen. Hilfreich zur Orientierung ist die Street & Transit Map, erhältlich im Touristenbüro. Die Cable Cars verkehren von Downtown über den Nob Hill nach Fisherman´s Wharf, entlang der Market Street fahren Straßenbahnen und die U-Bahn BART, die bis in die Vororte reicht. Wer viel unterwegs ist, kauft am besten im Touristenbüro einen der MUNI-Pässe, die zum günstigen Festpreis für eine festgelegte Anzahl von Tagen freie Fahrt auf allen Verkehrsmitteln gewähren.

 

Reisemagazin schwarzaufweiss

 

Das könnte Sie auch interessieren

.