DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

In ausgelassenem, befreiendem Tanz und Gesang entladen sich Emotionen und Leidenschaften, Lebenslust und Lebenslast. Der Sklavenhandel hat die Bevölkerung Trinidads und Tobagos über eine Zeitspanne von drei Jahrhunderten hinweg geprägt. Etwa zwei Millionen Menschen wurden damals aus ihrer Heimat hierher verschleppt. Zusammen mit Einwanderern, Abenteurern und Freibeutern aus verschiedenen Teilen der Welt sind sie trotz immer wieder auftretender Spannungen, trotz aller Verschiedenheiten, zu einem gemeinsamen Lebensgefühl zusammengewachsen, das Karibik heißt.

Trinidad und Tobago, Inbegriff von Lebensfreude, von Calypso, Soca und Steelband, von weißen Stränden und Rum. Von einer Vielfalt, die sich in den Gesichtern der Menschen spiegelt, wo sie von Weiß - über alle Braun - und Gelbtöne bis hin zum tiefsten Schwarz reicht.

Tobago / Menschen

Im Warteraum am Hafen schreit ein Baby erschreckt auf, als vom Lautsprecher her eine verzerrte Stimme quäkt. Die letzten Gepäcksstücke werden aufgeladen, Körbe, Plastiktaschen, zusammengebundene, bunt gemusterte Tücher, prall gefüllt. Es ist ein kleines Frachtschiff, das bald darauf mit ein paar Handvoll Passagieren Richtung Tobago ablegt.

Der Wind ist stärker geworden und treibt uns vor sich her. Der Gleichgewichtssinn hat sich verabschiedet, während die schaumgekräuselte See wiegt und wogt. Das Fixieren des Horizonts, mit blassem Gesicht an die Reling gelehnt, bleibt als einzige Möglichkeit, die endlos scheinende Fahrt zu überstehen.

Als die kleine Insel näher kommt, ist es dunkel. Von weitem schon locken die leuchtenden, bunten Lichter am Hafen. Scarborough, die Hauptstadt, schläft. In den Häusern, die sich entlang der Bucht und an den dahinter aufsteigenden Hügel schmiegen, brennt da und dort noch eine Lampe. Während sich das Boot langsam an den Kai heranschiebt, kommt Bewegung in die dunklen Schemen: Hafenarbeiter helfen beim Andocken, Taxifahrer hoffen rauchend auf eine Fahrt mit einem der späten Ankömmlinge.

Seite 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10 / 11 / 12 13 (Infos) / zur Startseite



Reiseinformationen zu diesem Reiseziel




Twitter
RSS