DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Wasserpfeife mit Apfelaroma

Wenn schließlich die Füße Schmerzen, empfiehlt sich ein Pause im Kaffeehaus Al-Noufara, wo der erschöpfte Reisende bei einer Wasserpfeife mit Apfelaroma und einem Glas Blütentee das Treiben auf der Gasse beobachten kann. Abends ab acht Uhr lauschen die Gäste des Cafés den Erzählungen von Rashid al Hallak, einem der letzten hauptberuflichen Geschichtenerzähler des Landes. Ihn reden zu hören ist ein Genuss, selbst wenn man des Arabischen nicht mächtig ist. Zu weit nach vorne sollten sich schreckhafte Besucher allerdings nicht setzen – denn um dem Gesagten Nachdruck zu verleihen schlägt Rashid al Hallak zuweilen unvermittelt mit dem Säbel auf den Tisch.

Syrien Damaskus Wasserpfeifen
Wasserpfeifen: arabische Genüsse

Rashid al Hallaks Erzählungen sind Märchen und Legenden – und viele der Geschichten, die sich um Damaskus ranken, sind es möglicherweise auch: Johannes der Täufer kann genauso gut in Samaria im Westjordanland begraben sein, Imam Hussein in Kerbala und den Geburtsort Abrahams lokalisierten Historiker in Ur in Chaldäa, das im heutigen Irak gelegen ist.

Syrien Damskus Wüste
Durch die Wüste ...

Doch eine Begebenheit, in der Damaskus eine Schlüsselrolle spielt, ist durch die Apostelgeschichte des Lukas gut belegt: Der Wandel des Saulus zum Paulus: „Als er aber auf dem Wege war und in die Nähe von Damaskus kam, umleuchtete ihn plötzlich ein Licht vom Himmel; und er fiel auf die Erde und hörte eine Stimme, die sprach zu ihm: Saul, Saul, was verfolgst du mich? Er aber sprach: Herr, wer bist du? Der sprach: Ich bin Jesus, den du verfolgst.“ Statt in Damaskus Christen gefangen zu nehmen, schloss sich Saulus, der sich fortan Paulus nannte, der bis dato von ihm verfolgten Religion an und wurde selbst zum Gejagten, der seinen Häschern, die ihn an den Stadttoren von Damaskus auflauerten, nur entkommen konnte, weil er sich in einem Korb von der Stadtmauer abseilen ließ.

Seite 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 (Infos) / zur Startseite



Reiseinformationen zu diesem Reiseziel




Twitter
RSS