DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Im Haus der 60 Reliquien

In Dambulla dann die nächste Attraktion: das Höhlenkloster auf halber Höhe eines riesigen Felsbuckels, das seit zweitausend Jahren in Betrieb ist. Der Aufstieg erflogt über blanken Fels, vorbei an Bettlern und Händlern - eine anstrengende und mühevolle Sache. Aber man wird entschädigt: durch den weiten Blick über die Ebene und in das wunderschöne Bergland.

Sri Lanka, Hochland, Reisfelder
Reisfelder im Hochland von Sri Lanka

Von Dambulla aus führt der Weg weiter nach Polonnaruva. Sri Lankas zweite Königs- und Hauptstadt verdankt ihren Ruhm König Parakramabahu I., dem letzten großen Herrscher über das Inselreich, der in seiner Amtszeit im zwölften Jahrhundert viele heute noch beeindruckende Tempelbauten und Buddhafiguren, Paläste und Stauseen errichten ließ.

Sri Lanka, Mädchen in Schuluniform
Auch sie prägen das Stadtbild: Schulmädchen in Uniform

Zu den Sehenswürdigkeiten dieser Stadt gehören unter anderem die Zitadelle innerhalb der antiken Stadtmauern, der einst siebenstöckige Palast von König Parakramabahu, von dem heute nur noch eine zweistöckige Ruine existiert, die Königliche Ratshalle und das Königliche Bad, das Thuparama-Bilderhaus, der Rundtempel Vatadage und das „Haus der 60 Reliquien“, Hatadage genannt.

Seite 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / zur Startseite



Reiseveranstalter Sri Lanka




Twitter
RSS