DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

70 Elefanten baden im Fluss

Inzwischen ist es zehn Uhr geworden – Zeit für das Bad der Herde: Unter den Augen der Touristen werden die Elefanten zum Fluss getrieben, um sich dort geradezu ungetrübtem Badevergnügen hinzugeben. Die beste Foto-Position ist etwas oberhalb der Furt, von wo man einen guten Überblick über das Gelände am Fluss hat. Das feucht-fröhliche Schauspiel inmitten der natürlichen Kulisse lässt niemanden unberührt. 70 Elefanten baden im Fluss. Und was macht es da, dass man beim Bad der Elefanten nicht allein mit den Tieren in der Wildnis ist und auch eine Schulklasse dem Spektakel zuschaut ? Die Begegnung mit dem „elephas maximus“ fernab vom Strand bleibt unvergesslich.

Sri Lanka Büffel im Wasser
Ein Fluss voller Wasserbüffel und ...

Unsere Reisegäste sind noch immer begeistert, als wir längst auf der Rückfahrt sind und durch zauberhafte Landschaften, vorbei an Pagoden und Tempeln, Reisfeldern und Büffeln wieder in Richtung Küste fahren. Vorher haben wir noch Kandy angeschaut, natürlich den Zahntempel und den Botanischen Garten besucht, in dessen Bäumen kopfüber Hunderte von Flughunden hängen und den Tag verschlafen, bevor sie in der Dämmerung auf die Jagd gehen. Aber was sind die Verwandten der Fledermäuse gegen Elefanten? Und was sind die schönsten Orchideen, wenn man sein Herz an die sympathischen Dickhäuter verloren hat?

Sri Lanka Elefant im Fluss
... Elefanten

Bevor wir wieder den touristisch erschlossenen Küstenstreifen erreichen, beginnt es zu schütten. Der Monsun ist da. Im Hotel rüsten sich die Gäste zum Abendessen. Sie haben etwas verpasst. Vielleicht das Schönste, was Sri Lanka zu bieten hat.

Seite 1 / 2 / 3 / zur Startseite



Reiseveranstalter Sri Lanka




 

Twitter
RSS