DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Praktische Tipps für Sevilla

 

Andalusien: Sevilla

Auskunft

Oficina de Turismo de la Junta de Andalucía
Avenida de la Constitución 21 B
Tel. 954 21 00 05
Zuständig für die gesamte Provinz

Am Abend

Für den frühen Abend ist das Viertel Santa Cruz zu empfehlen, für spätere Stunden hat man die Auswahl zwischen zahlreichen Bars und Diskotheken in der Calle Betis, im Viertel Alfalfa, in der calle Julio César oder der Calle Adriano.

In mehreren Lokalen kann man Flamenco live erleben, ein nicht ganz billiges Vergnügen. Zu den bekanntesten Tabloas de flamenco, mit bisweilen bekannten Musikern, gehören: El Arenal (C. Rodo 7), El Patio Sevillano (Paseo de Cristóbal Colón 11a) und Los Gallos (Plaza de Santa Cruz 11).

Einkaufen

Im Barrio de Santa Cruz, dem ehemaligen jüdischen Viertel im Stadtzentrum, finden Sie eine große Auswahl an Souvenirs, aber auch Kunsthandwerkerläden mit maurisch inspirierten Töpferwaren. Die Calle de las Sierpes ist als Fußgängerzone ausgewiesen, sie ist die wichtigste und eleganteste Einkaufsstraße der Stadt; hier finden Sie neben modischen Artikeln in Boutiquen auch typisch andalusische Mitbringsel wie Fächer, Hüte oder Schultertücher. Große Kaufhäuser mit reichem Angebot gibt es an der Plaza de la Magdalena und an der Plaza del Duque de la Victoria. Jeden Donnerstag wird in der Calle de la Feria ein großer Flohmarkt abgehalten, weitere Märkte an der Plaza de la Magdalena und an der Plaza del Duque de la Victoria.

Verkehr

Mit den Bussen der städtischen Unternehmens TUSSAM sind alle Winkel der Stadt bequem zu erreichen, es gibt Touristenkarten für 1 oder 3 Tage, die an den TUSSAM-Schaltern und in Hotels erhältlich sind.

 

 

 

Twitter
RSS