DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Iglesia de Santa Marina

Die Iglesiia de Santa Marina auf dem gleichnamigen Platz wurde Anfang des 13. Jahrhunderts als dreischiffige Basilika errichtet und ist damit die älteste Kirche Cordobas. Sie trägt noch sichtbar Spuren der Romanik. Deutlich wird dies besonders an der festungsartigen Westfassade mit ihren mächtigen Strebepfeilern und dem flachen Spitzbogenportal. Am Nordportal gibt es einige Menschen- und Tiermasken zu entdecken, was ansonsten in Andalusien nur sehr selten anzutreffen ist. Die Ausgestaltung des barocken Innenraums stammt aus dem 18. Jahrhundert. Die heutige Sakristei stammt aus dem 15. Jahrhundert und birgt noch sehenswerte mudejare Dekorationselemente.

 

 

 

Twitter
RSS