DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

San Jerónimo

Die Kirche des gleichnamigen Klosters wurde in spätgotischem Stil begonnen und im 16. Jh. nach Plänen des Renaissancearchitekten Diego de Siloe vollendet. Aus dem 18. Jh. stammen die Wandmalereien im Innenraum. Sehenswert ist der von Figuren flankierte Hauptaltar sowie ein gotischer Hof und ein weiterer Patio, in dem sich gotische und mudejare Stilmerkmale mit Elementen der Renaissance mischen.
C. del Gran Capitán

 

 

Twitter
RSS