DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Embalse del Guadalhorce

Andalusien: Stausee von Guadalhorce

Hierbei handelst es sich eigentlich um mehrere Stauseen, die miteinander verknüpft sind. Wanderwege und Campingplätze bieten Möglichkeiten für einen geruhsamen Urlaub jenseits des Strandlebens. Von hier aus läßt sich gut die Garganta del Chorro erreichen, eine mehrere Kilometer lange Schlucht, Anziehungspunkt für Wanderer und professionelle Kletterfreunde.

Andalusien: Ruinen einer Kirche in Bobastro

Die Ruinen von Bobastro

In der Nähe des Dorfes El Chorro gelangt man nach Bobastro, Reste einer Siedlung aus dem 10. Jh., u.a. mit den Ruinen einer mozarabischen Kirche. Hier lebte Omar Ibn-Hafsun, Rebell und Räuberhauptmann gleichermaßen, der zeitweilig mit seinen Anhängern große Teile der Region kontrollierte. Die Ruinenstadt liegt in einer sehenswerten Felslandschaft, fährt man die enge Serpentinenstraße bis zum Ende, kann man von einem Plateau aus an der Bar El mesa einen herrlichen Rundblick auf die umliegenden Täler und Berge genießen.

 

 

Twitter
RSS