DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Aroche

Andalusien: Aroche

Die aus dem 17. Jh. stammende Stadtmauer umschließt u.a. eine aus dem 12. Jh. stammende Almoravidenburg, in deren Hof im letzten Jahrhundert ein Stierkampfplatz errichtet wurde. Unweit davon die Iglesia de la Asunción, an der man das Nebeneinander verschiedener Baustile bewundern kann: Elemente der Gotik und des Mudéjarstils, aber auch ein Renaissanceportal ist zu entdecken. Neben einem kleinen archäologischen Museum birgt der Ort eine kuriose Sammlung im Museo del Santo Rosario, wo mehr als 1500 Rosenkränze aufbewahrt werden.

 

 

 

Twitter
RSS