DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Algeciras

Andalusien: Algeciras, Plaza Altqa

An der Plaza Alta mit ihren farbenfrohen Bänken

Die meisten besuchen die Handels- und Industrie-Stadt, um von hier aus in weniger als zwei Stunden dem schwarzen Kontinent einen Besuch abzustatten. Täglich gibt es Verbindungen nach Tanger in Marokko und nach Ceuta, der spanischen Exklave in Marokko.

Große Sehenswürdigkeiten hat diese maurische Gründung, die einst den Namen „Grüne Insel“ trug, nicht zu bieten. Reizvoll zeigt sich die zentral gelegene Plaza Alta mit ihren farbenfroh gekachelten Bänken und Brunnen. Hier erhebt sich die aus dem 18. Jh. stammende Kirche Nuestra Senora de la Palma sowie die Capilla de Nuestra Senora de Europa mit ihren barocken und klassizistischen Anklängen.

 

 

Twitter
RSS