DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Reiseinformationen zur Hohen Tatra
Slowakei / Polen

Reiseziel: Die Hohe Tatra liegt im Grenzgebiet von Polen und der Slowakei.

Anreise und Formalitäten: Per Auto, Bahn oder Flugzeug nach Poprad. Von dort erschließt eine elektrische Kleinbahn die Ferienorte der slowakischen Tatra. Auf der polnischen Seite ist Zakopane Ausgangspunkt für Touren ins Gebirge. Da der Hauptkamm eine internationale Grenze bildet, muss auf allen Ausflügen der Reisepass mitgeführt werden. Der Grenzübergang Vojtasova Polana ist für Ausländer gesperrt. Autofahrer benötigen für Polen die grüne Versicherungskarte.

Klima und Reisezeit: Zahlreiche Täler und Berge sind vom 1. November bis 15. Juni gesperrt. Das Kontinentalklima sorgt für ausgeprägten Jahreszeiten. Wärmste Monate sind Juli und August mit durchschnittliche 21 Grad Celsius im Tal und 4 Grad Celsius am Berg. Schnee bedeckt bis zu 250 Tage die höheren Gebiete.

Sprache: Polnisch und Slowakisch. Deutsch und Englisch werden meist verstanden.

Unterkunft: In den Ferienorten entlang der Grenze des Nationalparks gibt es mehr als 10.000 Gästebetten in Hotels, Pensionen und Privatunterkünften; im Nationalpark neun Berghütten. Höchstgelegene Unterkunft der Tatra ist die Wanderherberge Chata pod Pysy (2 250 Meter).

Tourismus:

Seite 1 / 2 / 3 / 4 (Infos) / zur Startseite



Reiseveranstalter Slowakei




 

 

Twitter
RSS