DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Zwei Oscars für die Slowakei

Mitten in diesem Garten-Eden-Verschnitt im Sajova-Tal spielen junge Leute Paradies. Adda, mit Zöpfchen im Haar und blumenbestickten Cordrock, hat uns zu Ehren knusprige "Brotplätzchen" gebacken. Dazu gibt es Kräutertee, Pflaumenmus und Ziegenkäse - alles selbst gemacht. Vor zehn Jahren kaufte eine Handvoll zivilisationsmüder Slowaken hier Häuser, brachten die Gärten in Schuss und halfen sich gegenseitig bei der Arbeit. 30 solcher Aussteiger wohnen mittlerweile verstreut über die Hügel. Eine Nachbarin präsentiert stolz das kleine Hexenhäuschen, das ihr Mann aus Lehm, Stroh und Holz ganz nach überlieferter Art gebaut hat.

Slowakei Mitte Stadtansicht
Städtisches inmitten der ländlichen Idylle

Es sind Begegnungen wie diese, die die Reise so abwechslungsreich machen. Kunst, Natur, Geschichte und Menschen von heute sind Juraj und Karolina gleichermaßen wichtig. Und so kommt es, dass Frau Jakusova, die junge Pfarrerin von Hronsek, sich nach kurzem Zögern an die Orgel ihrer Holzkirche setzt und zusammen mit ihrem Mann slowakische Kirchenlieder vorträgt. So kommt es auch, dass Jaroslv Budaj, Stationsvorsteher zu Kremnické Bane, den angebotenen Schnaps zwar ablehnt, da er ja im Dienste ist, sogleich aber ein Fläschchen hervorzaubert und sich das Stamperl einfüllen lässt, zum abendlichen Gedenken an den unverhofften Besuch, wie er treuherzig versichert.

Slowakei Mitte Stationsvorsteher
Begegnungen mit außergewöhnlichen Menschen

So kommt es schließlich, dass wir uns in Kremnica im Haus des Hollywood-Regisseurs William Janovsky wiederfinden, der - endlich Publikum! - gar nicht müde wird, uns durch sein Janovsky-Museum zu führen und sich wegzuerzählen, von Jack Nicholson über Breschnew zu Sting - und Janovsky. Goldenes Kremnica - ach ja, zwei Oscars hat er auch bekommen.

Website des Autors: http://www.franz-lerchenmueller.de

Seite 1 / 2 / 3 / 4 / zur Startseite



Reiseveranstalter Slowakei




Twitter
RSS